Die Sieger des Gold Cup im Rahmen der Fürstenberg Trophy 2012 sind Mark Hänni, Peter Ristic, Pedro Fernandez-Llorente und Micky Keuper vom Team McLaren. Im Finale setzten sie sich gegen das Team Gewefa mit Beate Pfister, Jürgen Karger, Raphael Oliveira und Hector Phagouape durch.

Auf dem dritten Platz landete das Team Veuve Clicquot, das mit Wilhelm Widmann, Wolfgang Gabrin, Carlito Velasquez und Patricio Gainor an den Start ging. Den Silver Cup konnten Isabel von Morgenstern, Ingo von Morgenstern, Segundo Copello und Joachim Copello vom Team Tamara Comolli für sich entscheiden.

Insgesamt acht Teams der Spielklasse + 2 bis + 6 kämpften vom 14. bis 16. September 2012 in Donaueschingen um den Gold Cup sowie den Silver Cup der Fürstenberg Trophy.


Die Plazierungen Gold Cup:
1. McLaren
Mark Hänni
Peter Ristic
Pedro Fernandez-Llorente
Micky Keuper

2. Gewefa
Beate Pfister
Jürgen Karger
Raphael Oliveira
Hector Phagouape

3. Veuve Clicquot
Wilhelm Widmann
Wolfgang Gabrin
Carlito Velasquez
Patricio Gainor

4. Fürstenberg
Mani Boni / Romi Ronnson
Christian Fürstenberg /Jens Thomsen
Comanche Gallardo
Juan Pepa


Die Platzierungen Silver Cup:
1. Tamara Comolli
Isabel von Morgenstern
Ingo von Morgenstern
Segundo Copello
Joachim Copello

2. Trigema
Barbara Hunber-Royer
Clemens von Wedel
Patrick Maleitzke
Joachim Feller

3. Der Fuchs
Dr. Charalambakis
Mickey Fass jr.
Narcor
Michael Fass

4. Bad Dürrheimer
Renate Seidler
Bernhard Schurzman
Dante Barroso
Martin Leal


www.chi-donaueschingen.de