Nach einem rasanten Finale ist das Team Haus Fürstenberg beim Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg als Sieger hervorgegangen und konnte den Goldpokal für sich gewinnen. Jeannette zu Fürstenberg (-1), Christian zu Fürstenberg (-1), Nicolas „Tuki“ Guinazu (+3) und Ramiro Zavaleta (+3) besiegten Maharaj Narendra Singh of Jaipur (+1), Maharaja Padmanabh Singh of Jaipur (-2), Martin Podesta (+4) und Simon Luginbühl (+2), der sich mit Sebastian Le Page (-1) eine Position teilte, vom Team Vier Jahreszeiten vom Schluchsee knapp mit 5:4.

Insgesamt acht Teams der Medium Goal Klasse kämpften an drei Tagen auf dem Gelände des Polo Clubs in Donaueschingen um den begehrten Gold- und Silberpokal. Das Turnier wird auf Spielerseite immer internationaler und ist bei den Zuschauern sowohl regional als auch überregional mit z.B. vielen Gästen aus der Schweiz mittlerweile sehr bekannt. Die Anzahl der Besucher, die die spannenden Matches um den Fürstenberg Polo Cup miterleben wollten, hat sich in diesem Jahr erneut gesteigert.

Auch der Youngster Cup, der in diesem Jahr seine Premiere feierte, erregte großes Aufsehen und wurde sehr gut aufgenommen. Es siegte Team Blau mit den „Spielern“ Paul (12), Anton (11), Emil (9) und Mich (7) Grabosch. Der LandRover Offroad-Hindernis-Parcours war dank des Schlamms ein Riesen-Highlight.


Die Platzierungen:
Gold Cup
1. Haus Fürstenberg (+4)

Jeannette zu Fürstenberg(-1)
Christian zu Fürstenberg (-1)
Nicolas „Tuki“ Guinazu (+3)
Ramiro Zavaleta (+3)

2. Vier Jahreszeiten am Schluchsee (+5 / +6)
Maharaj Narendra Singh of Jaipur (+1)
Maharaja Padmanabh Singh of Jaipur (-2)
Martin Podesta (+4)
Simon Luginbühl (+2)
Share: Sebastian Le Page (-1)

3. Trigema (+4)
Wilhelm Widmann (0)
Wolfgang Gabrin (0)
Patricio Gaynor (+4)
Matias Legman (+2)
Share: Dr. Nikolas Charalambakis (0)

4. Octogene (+5)
Dr. Ingo Morgenstern (0)
Clemens von Wedel (0)
Marco Kiesel (+2)
Comanche Gallardo (+3)

Silver Cup
1. Bad Dürrheimer Mineralbrunnen (+5)

Beate Pfister (0)
Andy Golling (-1)
Raphael de Oliveira (+4)
Juan Correa (+2)

2. Berenberg (+6)
Emanuele Boni (0)
Edouard Guerrand-Hermes (0)
Juan Pepa (+3)
Luis Benmergui (+1)

3. Landrover – AHG Mobile
Isabel von Morgenstern (-1)
Brian Xu (-1)
Joaquin Copello (+3)
Diego Gomez (+3)

4. Maserati – Autohaus A. Gohm (+4)
Nancy Schumann (0)
Ann-Franziska Meier (-1)
Roberto Rochelle (+3)
Manuel Lopez Carrion (+2)

www.haus-fuerstenberg.de/fuerstenberg-cup


Bildergalerie: