Das Team GR.AN.DI.OS. gewinnt nach 2006 und 2007 in diesem Jahr zum dritten Mal den Gold Cup. In einem packenden Finalspiel gegen das Team König Pilsener, das im zweiten Chukker mehr oder weniger entschieden wurde, setzten sich Piero Dillier, Matias Benoit, Lucas Labat und Paulo Netsch gegen Marty von Scherpenzeel, Moritz Gädeke, Aki van Andel und Micky Duggan durch.

Insgesamt ließen sich über 12.000 Zuschauer das Polo Highlight auf Sylt nicht entgehen, allein am Finalwochenende kamen knapp 8.000 Besucher auf den Poloplatz nach Keitum. „Wir hatten einfach auch riesiges Glück mit dem Wetter. Dass es am Sonntag dann strahlenden Sonnenschein gab“, so Kiki Schneider. „Einen solchen Besuch mit über 4.000 Zuschauern an einem Tag hatten wir in der Turniergeschichte noch nie! Dabei war die Stimmung im Ausstellerbereich ebenso super wie an den Boards.“

Bei der Versteigerung der Spielertrikots zugunsten des Hamburger Vereins „Dunkelziffer“ kamen insgesamt 11.000 Euro zustande.

Bilder vom Finalwochenende gibt es in unserer Facebook Galerie.


Team GR.AN.DI.OS. Victorious on Sylt
A third victory for the sponsoring quartet at the German Polo Masters – The 2010 Sal.Oppenheim Gold Cup on Sylt.

After having won in 2006 and 2007, GR.AN.DI.OS is celebrating a third victory of the Gold Cup. Piero Dillier, Matias Benoit, Lucas Labat, and Paulo Netsch prevailed against König Pilsener’s Marty von Scherpenzeel, Moritz Gädeke, Aki van Andel, and Micky Duggan in a game that was more or less won in the second chukka.

In all 12,000 spectators turned up at the polo highlight event on Sylt with 8,000 spectators present at the side lines in Keitum over the final weekend. “We were extremely lucky with the weather and Sunday was bright and sunny too. Never before in the history of the tournament have we received more than 4,000 spectators a day! And the atmosphere at the side boards and at the exhibitors’ area was splendid,” Kiki Schneider said.

A total of €11,000 was realised at the auction of the players’ jerseys. The proceeds will be donated to the Hamburg-based association “Dunkelziffer”.

For photographic coverage of the final weekend please visit our photo gallery on Facebook.



Die Ergebnisse vom 2. Spiel-Wochenende
Freitag, 30. Juli 2010

Halbfinal-Spiele
14.00 Uhr

1. Spiel

König Pilsener

:

Tom Tailor

8

:

4
15.30 Uhr

2. Spiel

Sal. Oppenheim

:

Polo Club Sylt

6

:

2



Samstag, 31. Juli 2010

Halbfinal-Spiele
14.00 Uhr

3. Spiel

Mercedes-AMG

:

GR.AN.DI.OS.

3

:

4
15.30 Uhr

4. Spiel

A-Rosa

:

Lanson

5

:

4



Sonntag, 1. August 2010

Final-Spiele
Silver Cup: Spiel um den 3. und 4. Platz
13.00 Uhr

Polo Club Sylt

:

Lanson

4

:

8

Silver Cup: Spiel um den 1. und 2. Platz
14.15 Uhr

A-Rosa

:

Sal. Oppenheim

5

:

4

Gold Cup: Spiel um den 3. und 4. Platz
16.00 Uhr

Tom Tailor

:

Mercedes-AMG

7

:

3

Gold Cup: Spiel um den 1. und 2. Platz
17.00 Uhr

König Pilsener

:

GR.AN.DI.OS.

3

:

6




Bildergalerie:
>> hier klicken


Weitere Informationen unter www.polosylt.de