Wilhelm Widmann (0), Wolfgang Gabrin (0), Manuel Perez Altuna (+2) und Patricio Gaynor (+4) vom Team Eppli Auktionen sind die Sieger der ersten Stuttgarter Polo Trophy. Mit 5:4,5 setzten sich die Vier im Finale gegen Beate Pfister (0), Sacha Fedier, Sacha (0), Jose Luis Serra (+2) und Rafael de Oliviera (+4) vom Team Maserati durch und sicherten sich so den Sieg im Polo Club Stuttgart.

Platz Drei erkämpften sich Dr. Niko Charalambakis / Bernd Hotz (0), Gonzales de Urquiza (+1), Matias Legmann (+2) und Segundo Copello (+3) vom Team Land Rover ahg mit einem 8:7,5-Sieg über das Team Lösch. Mit einem knappen Ergebnis endet auch das Spiel um Platz 5 & 6, das Vischer & Bernet mit 4,5:4 für sich entscheiden konnte.


Die Platzierungen:
1. Eppli Auktionen(+6)
Wilhelm Widmann (0)
Wolfgang Gabrin (0)
Manuel Perez Altuna (+2)
Patricio Gaynor (+4)

2. Maserati / Autohaus Gohm (+6)
Beate Pfister (0)
Sacha Fedier, Sacha (0)
Jose Luis Serra (+2)
Rafael de Oliviera (+4)

3. Land Rover / ahg (+6)
Dr. Niko Charalambakis / Bernd Hotz (0)
Gonzales de Urquiza (+1)
Matias Legmann (+2)
Segundo Copello (+3)

4. Lösch Medienmanufaktur (+4)
Markus Oggenfuss (-1)
Ann Franziska Meier (-1)
Garrion Manuel Lopez (+3)
Walter Cortez (+3)

5. Vischer & Bernet (+3)
Mark Robinson (-1)
Alexandra Ingrisch / 
Emil Benz (-1)
Pampa Julio Polarolo (+3)
Comanche Gallardo (+2)

6. Schneller-Schlau – carriere & more private Akademie (+4)
Sebastian Lamm / Jochen Stargardt (-2)
Nancy Schumann / Dr. Thilo Bräter (0)
Roberto Rochelle (+3)
Nacor Quiroga (+3)


Galerie Finalsonntag:




Bilder vom Samstag: