Die Teams des diesjährigen St. Moritz Polo World Cup on Snow heißen BMW, Cartier, Ralph Lauren und Sal. Oppenheim. Mit Team-Handicaps von +15 bis +18 ist der 28. St. Moritz Polo World Cup on Snow 2012 das weltweit höchstdotierte Turnier auf Schnee, für das es Punkte für die World Polo Tour (WPT) gibt. „Unser Turnier liegt außerhalb der eigentlichen Polo-Saison und auf Schnee zu spielen, ist für jeden Spieler einen besondere Herausforderung. Da unser Turnier aber das einzige im Winter ist, bei dem die Spieler auch um ihr Ranking spielen, können wir Jahr für Jahr Weltklasse-Athleten verpflichten, die unseren Zuschauern attraktives Polo auf sportlich höchstem Niveau bieten“, erklärt Urs E. Schwarzbach von der St. Moritz Polo AG.

Im Rahmen des 28. St. Moritz Polo World Cup on Snow 2012 beteiligt sich die St. Moritz Polo AG am Charity Projekt Children Beyond – einem Benefiz Musikprojekt von Tina Turner, Regula Curti und Dechen Shak-Dagsay zu gunsten spiritueller Erziehungs- und Bildungsprojekte von Kindern und Jugendlichen.

Die Teams:

BMW (+18)

Andreas Knapp Voith (0, ESP)
Bautista Ortiz de Urbina (+6, ARG)
Frederico Bachmann (+6, ARG)
Rob Archibald (+6 GB)

Cartier (+15)

Richard Davis (0, GB)
Jonny Good (+5, GB)
Chris Hyde (+6, GB)
Tarquin Southwell (+4, GB)

Ralph Lauren (+18)

Michel Bickford (+1, USA)
Ignacio Figueras (+6, ARG)
Jack Baillieu (+7, AUS)
Jamie Morrison (+4, GB)

Sal. Oppenheim (+17)

Jonathan Munro Ford (0, AUS)
Oscar Mancini (+4, ARG)
Oliver Hipwood (+6, GB)
Pablo Jaureche (+7, ARG)


www.polostmoritz.com