Vom 24. bis 27. Januar 2013 findet auf dem zugefrorenen St. Moritzersee der St. Moritz Polo World Cup on Snow statt. Vor der traumhaften Bergkulisse des Schweizer Wintersportortes kämpfen vier +18-Goal-Teams um die begehrte Cartier Trophy. Mit dabei ist auch der argentinische +9-Goaler Eduardo Novillo Astrada, der für Sal. Oppenheim an den Start geht.

Der St. Moritz Polo World Cup on Snow bietet nicht nur Snow Polo auf höchstem Niveau, sondern ist auch gesellschaftliches Highlight und Treffpunkt internationaler Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Offizielles Turnierhotel ist das Kempinski Grand Hotel des Bains. Dort findet am Samstag, 26. Januar, auch die Galanacht statt.

Weitere Hotels finden Sie unter www.engadin.stmoritz.ch

Der Spielplan:
Donnerstag, 24. Januar 2013
11.00 Uhr

Swiss Jet Trophy

BMW

:

Ralph Lauren
14.00 Uhr

Hotel Steffani Trophy

   Sal. Oppenheim

:

Cartier


Freitag, 25. Januar 2013
11.00 Uhr

Veuve Clicquot Trophy

BMW

:

Sal. Oppenheim
14.00 Uhr

Kulm Hotel St. Moritz Trophy

Ralph Lauren

:

Cartier


Samstag, 26. Januar 2013
11.00 Uhr

Nespresso Trophy

Sal. Oppenheim

:

Ralph Lauren
14.00 Uhr

St. Moritz Trophy

Cartier

:

BMW
18.30 Uhr

Gala Cocktail

     


Sonntag, 27. Januar 2013
11.00 Uhr

Deutsche Bank Trophy

Bronze Finale

   
14.00 Uhr

Cartier Trophy

Finale

   



Die Teams:

BMW (+18)
Andreas Knapp Voith (0, ESP)
Bautista Ortiz de Urbina (+6, ARG)
Ignacio Tillous (+6, ARG)
Lucas Labat (+6, ARG)

Ralph Lauren (+18)
Michael Bickford (+1, USA)
Jamie Morrison (+4, GBR)
Nacho Figueras (+6, ARG)
Marcos Araya (+7, ARG)

Cartier (+18)
Jonathan Munro Ford (0, AUS)
Max Charlton (+6, GBR)
Nacho Gonzalez (+6, GBR)
Chris Hyde (+6, GBR)

Sal. Oppenheim (+18)
Richard Davis (0, IRL)
Jonny Good (+5, GBR)
Eduardo Novillo Astrada (+9, GBR)
Tarquin Southwell (+4, GBR)


Mehr Informationen auf www.polostmoritz.com