In nunmehr dreieinhalb Monaten ist es soweit: Vom 24. bis 27. Januar 2013 spielen vier High Goal Teams mit Handicaps zwischen +15 und +18 auf dem zugefrorenen St. Moritzersee um den St. Moritz Polo World Cup on Snow. Unterstützt wird das höchst dotierte Poloturnier on Snow wieder von den vier Hauptsponsoren Cartier, Deutsche Bank, Ralph Lauren und BMW.

Fest stehen bereits die vier Patrons. Dafür an den Start gehen der Engländer Richard Davis (Team Cartier), der Australier Jonathan Munro Ford (Team Sal. Oppenheim), der Amerikaner Michael Bickford (Team Ralph Lauren) und der Spanier Andreas Knapp Voith (Team BMW).

Die St. Moritzer hoffen nun auf einen kalten Winter, denn im vergangenen Jahr musste das Poloevent on Snow – zum ersten Mal in seiner 28-jährigen Turniergeschichte – aufgrund zu milder Temperaturen abgesagt werden, weil ein zu hohes Einbruchsrisiko auf dem St. Moritzersee bestand (POLO+10 berichtete).

Die teilnehmenden Teams werden in Kürze bekannt gegeben.


www.polostmoritz.ch