Am Wochenende startete der Poloclub Schloss Ebreichsdorf mit dem Spring Cup in die Polosaison 2013. Sieben Teams hatten sich für das Auftaktturnier vor der imposanten Schlosskulisse gemeldet. Auch viele junge Spieler wie Sasha (0) und Leon Hauptmann (-1), Koko Kofler (-1) sowie Emil Kraus (0) sind dabei.

Nach den ersten drei Spieltagen haben sich drei Favoritenteams für das Finalwochenende herauskristallisiert: Cassiopeia aus Ungarn mit einem fantastisch spielenden Fernando Miño (+3), Amadeus mit Santiago Marambio (+5) als Pro und neuer Headpro und Manager des Poloclubs sowie Enira aus Österreich mit Joaquin Maiquez (+6).

Raphaela Göschl-Marambio vom Poloclub Schloss Ebreichsdorf: „Dafür dass Red Diamonds ein 2 Goal Team ist, gibt sich sehr gut! Leider hat sich Pro Juan Marambio am Samstag verletzt und konnte am Sonntag nicht spielen. Nun kommt Gaston Maiquez (+6) aus Hamburg, um ihn am zweiten Wochenende zu ersetzen.“


Die Teams:
Red Diamond (+2 / +4)
Emil Kraus (0)
Christoph Kerres (0)
Juan Clemente Marambio (+4) / Gaston Maiquez (+6)
Richard Drasche (0)

Amadeus (+5)
Koko Kofler (-1)
Werner Graf (0)
Santiago Marambio (+5)
Robert Kofler (+1)

Enira (+5)
Leon Hauptmann (-1)
Farid Rifaat (0)
Joaquin Maiquez (+6)
Sasha Hauptmann (0)

Niederweiden (+6)
Gerhard Hermann (+1)
Dieter Ehart (+1)
Horacio Fernandez Llorente (+4)
Paulo Kaukal / Klarina Pichler (0)

Cassiopeia (+4)
Robert Szücs (0)
Polina Nazarova (0)
Fernando Miño (+3)
Györgi Ivanics (+1)

Manurhin (+5)
Peter Godanyi (+1)
Eugen Sanchez de la Cerda / Benjamin Darroux (+1)
Konstantin Rhomberg (+2)
Martin Magal (+1)

Szigeti (+4)
Svetlana Velikanova (-1)
Elya Duissemaliyeva (-1)
Tomas Maiquez (+6)
Pavel Isaev (0)