Vier Teams mit Spielern aus sieben Ländern bestreiten vom 27. bis 29. Januar 2017 den Snow Polo World Cup St. Moritz. Zu den Spielen des einzigen High Goal Polo-Turniers auf Schnee werden wieder 12.000 Besucher erwartet. Gastland ist Aserbaidschan, das Mutterland des Polosports. Mit dabei sind auch drei Schweizer Spieler.

Vorjahressieger Rommy Gianni (+1/ITA) hat mit dem Englischen Superstar Chris Hyde (+6/ENG) und Dario Musso (+7/ARG) gleich zwei weitere, ehemalige Turniersieger in sein Team Cartier geholt. Mit Charlie Wooldridge (+2/ENG) spielt ein weiterer hochklassiger Routinier in Cartier-Rot. Dem Team wird natürlich eine Favoritenrolle attestiert.

Die sportliche Ausgangslage ist dennoch offen, denn dass die Favoritenrolle auch eine Belastung sein kann, lernte das Team Cartier im Vorjahr schmerzlich, als sich das Team Maserati die begehrte Cartier Trophy sicherte. Die Farben des Teams Maserati tragen in diesem Jahr James Beh (+1/MAS) und seine beiden Söhne, Joevy (+4) und Garvy (+4), zusammen mit Felipe Viana (+6/URU). Die Malaysier sind zwar erstmals in St. Moritz, haben aber in Aspen Erfahrung auf Schnee gesammelt.

Zu beachten gilt es sicher auch das Team Badrutt’s Palace Hotel von Melissa Ganzi (+0/USA). Ganzi lebt im Sommer in Florida und im Winter in Aspen (Colorado) und hat viel Erfahrung auf Schnee. Sie zeigte im Vorjahr eine ansprechende Leistung. Mit Tito Gaudenzi (+2/SUI) hat sie wieder den einzigen Einheimischen in ihrem Team, welches durch die beiden Weltklassespieler Juan Bollini (+5/ARG) und Agustin Merlos (+9/ARG), komplettiert wird.

Aus Schweizer Sicht ist man auch auf das Abschneiden des Teams Perrier-Jouët gespannt: Die Gebrüder Luca und Fabio Meier vom Zürcher Polo Club (beide +1) treten zusammen mit Pablo Jaurenche (+7/ARG) und Fabion Bolaterio (+5/ARG) an. Sie werden am Freitag gleich das Eröffnungsspiel gegen das Team Cartier bestreiten.

Das erste Snow Polo Feld der Welt

Der Snow Polo World Cup St. Moritz ist das einzige High Goal Poloturnier auf Schnee. Es wurde 1985 als erstes Snow Polo Turnier der Welt gegründet. Das Polofeld auf dem gefrorenen St. Moritzersee war demnach das erste seiner Art weltweit. Die hochklassigen Spiele des Snow Polo World Cup St. Moritz ziehen jedes Jahr bis zu 12’000 Zuschauer an.

Aber nicht nur sportlich ist der Snow Polo World Cup St. Moritz hochklassig: In der Zeltstadt auf dem St. Moritzersee und den Hotels des Wintersportortes treffen sich Gäste aus aller Welt und Einheimische – das Polowochenende im Januar gilt jedes Jahr als einer der gesellschaftlichen Höhepunkte der St. Moritzer Wintersaison.

Aserbaidschan ist 2017 Gastland des Snow Polo World Cup St. Moritz. Das Land, in dem der Polosport vor über 3’000 Jahren entstand, führt mit St. Moritzer Unterstützung seit 2013 internationale Turniere durch. Im vergangenen Sommer konnten St. Moritz und das Badrutt’s Palace Hotel als Turniergäste beim CBC Sport Arena Polo World Cup in Baku auftreten. Nun erwidert Aserbaidschan den St. Moritzer Besuch und tritt als Gastland am Snow Polo World Cup St. Moritz 2017 auf. Die Snow Polo Night am Samstag im Badrutt’s Palace Hotel wird zur glamourösen «Moritz-Baku Night».

Erstmals werden dieses Jahr Tickets für den «Chukker Club» angeboten. Im Preis von CHF 50.— ist ein Sitzplatz mit wärmender Decke auf der Chukker Club Tribüne, ein Glas Perrier-Jouët Champagner und ein Canapé enthalten. Tickets für den Chukker Club, VIP-Tickets für das Turnier und für die «Moritz-Baku Night» sind unter www.snowpolo-stmoritz.com/tickets erhältlich – das Angebot ist beschränkt.

Die Teams:

Team Cartier (+16)
Rommy Gianni (+1/ITA)
Charlie Wooldridge (+2/ENG)
Chris Hyde (+6/ENG)
Dario Musso (+7/ARG)

Team Badrutt’s Palace Hotel (+16)
Melissa Ganzi (0/USA)
Agustin „Tincho“ Merlos (+9/ARG)
Juan Bollini (+5/ARG)
Tito Gaudenzi (+2/SUI)

Team Maserati (+15)
James Beh (+1/MAS)
Joevy Beh (+4/MAS)
Garvy Beh (+4/MAS)
Felipe Viana (+6/URU)

Team Perrier-Jouët (+14)
Luca Meier (+1/SUI)
Fabio Meier (+1/SUI)
Pablo Jaureche (+7/ARG)
Fabion Bolanterio (+5/ARG)

Umpires
Head Umpire: Oliver Ellis (GBR)
Umpire: Tim Keyte (GBR)
Umpire: Marcelo Garrahan (ARG)


Weitere Informationen zum Snow Polo World Cup St. Moritz unter www.snowpolo-stmoritz.com