Der St. Moritz Polo World Cup on Snow kehrt zurück und feiert Geburtstag! Zum 30. Mal findet das Spektakel vom 30. Januar bis 2. Februar 2014 auf dem zugefrorenen St. Moritzersee statt. Vier High Goal Teams mit einem Handicap von +15 bis +18 treten bei dem traditionsreichen Turnier gegeneinander an. Jedes Jahr kommen tausende Zuschauer um im schweizerischen Engadin vor traumhafter Bergkulisse die spannenden Chukker zu genießen.

Als Teamsponsoren sind in diesem Jahr Cartier, BMW, Ralph Lauren und Deutsche Bank mit von der Partie, Cartier präsentiert zudem die begehrte Trophäe. Als Rahmenprogramm wird unter anderem am Samstag im Kempinski Grand Hotel des Bains ein Gala Cocktail Abend veranstaltet. Das Finalspiel um die Cartier Trophy findet am Sonntag, 2. Februar 2013 um 14.00 Uhr statt. Verantwortlich für das Event zeichnet die St. Moritz Polo AG, die über ein 30-jähriges Know-how in Pferdehaltung, Turnierorganisation, Infrastruktur, Hospitality, Sponsoring und Marketing verfügt.

St. Moritz ist eine der Wiegen des Polospiels in Kontinentaleuropa. Seit 1985 wird hier mit dem St. Moritz Polo World Cup on Snow das weltweit prestigeträchtigste und höchst dotierte Poloturnier auf Schnee ausgerichtet. 2012 hatte das Turnier zum ersten Mal ausfallen müssen, weil der See nicht entsprechend zugefroren war. Um die Pferde auf die Kälte und die besonderen Anforderungen in 1.800 Metern über dem Meeresspiegel vorzubereiten, absolvieren viele schon Tage und Wochen vor dem World Cup ein spezielles Höhentraining.