Seit 3. Juni kämpfen vier Teams bei den Singapore Open im Singapore Polo Club um den Sieg. Nach insgesamt vier Vorrundenspielen liegt die Mannschaft TATA Communications Europe mit vier Punkten vorn: im Match gegen TATA Communications Middle East setzte sich das Quartett mit 8:6 durch, in der Begegnung gegen TATA Communications Oceania gingen die Vier mit einem 8:4,5 Sieg vom Platz.

Die Teams TATA Communications Middle East und TATA Communications Asia können nach einem Sieg zwei Punkte vorweisen, TATA Communications Oceania liegt mit 0 Punkten nach zwei verlorenen Matches auf dem letzten Platz. Die Spiele im Singapore Polo Club gehen noch bis zum 8. Juni.

Die Singapore Open sind der letzte Teil der „Triple Crown Series“ im Singapore Polo Club. Zuvor wurde beim ersten Teil im April um den Diplomat’s Cup gespielt und im Mai fand als zweiter Teil der Series das International ProAm Turnier statt.


Die Teams:
TATA Communications Asia (+9)

Horatio Llorente (+5)
Bautista Arrasatua (+3)
Jonathan Gabler (+1)
Vinod Kumar (0)

TATA Communications Europe (+10)
David Bernal (+5)
Nicolas Pieroni / Marco Focaccia (+3)
Marc Hogberg (+3)
Ronnie Lim / Ang Ban Tong / Abigail Slater (-1)

TATA Communications Middle East (+10)
Matias Vial Perez/ Benjamin Araya (+6)
Sattar Khan (+4)
Ameer Jumabhoy(Capt.)/Asad Jumabhoy (+1)
Clifton Yeo / Ali Jumabhoy (-1)

TATA Communications Oceania (+10/9)
Andres Laplacette (+5)
Waqas Khan (+4)
Ang Roon Kai (+1)
Melissa Ko / Wee Tiong Han / Gerry Gan (0/-1)