Am vergangenen Wochenende ist der Silver Cup 2016 im Hamburger Polo Club gestartet. Vom 9. bis 18. September wird das traditionsreiche Turnier im ältesten Polo Club Deutschlands (1898 gegründet) ausgetragen. Acht Mannschaften mit Teamhandicaps zwischen +4 bis +6 kämpfen in Klein Flottbek um die Trophäe.

Am ersten Wochenende konnten sich bereits zwei Mannschaften für die Halbfinalspiele am kommenden Samstag, 17. September qualifizieren. Das Team des Hanseatischen Polo Club, für das Christian Badenhop (+1), Peter Kienast (+1), Tatu Gomez Romero (+4) und Thomas Selkirk (0) satteln, konnte in seinen beiden Spielen den Sieg erringen und so vier Punkte sammeln. Die Winter-Brüder Thomas (+4), Christopher (+2) und Oliver (+1), die gemeinsam mit Marc Aberle (-1) für die Mannschaft des Hamburger Polo Club spielen, konnten ebenfalls zwei Matches für sich entscheiden und sich so einen Platz in den Halbfinalspielen sichern.

In der Gruppe A ist derweil noch alles offen. Am heutigen Mittwoch tritt der Polo Club Mühlen gegen den Düsseldorfer Polo Club auf dem Spielgelände des Polo Club Mühlen an. Am Freitag, 16. September 2016 geht es mit den letzten Qualifikationsspielen im Hamburger Polo Club weiter. Die Spiele starten am Freitag um 15.00 Uhr. Am Samstag, 17. September und am Finalsonntag, 18. September, beginnen die Spiele um bereits um 13.00 Uhr.

Die Ergebnisse:
Freitag, 9. September 2016
Hanseatischer Polo Club gegen Polo Club Berlin-Brandenburg – 8:5,5
Hamburger Polo Gestüt gegen Hamburger Polo Club – 5,5:6

Samstag, 10. September 2016
Mallorca Polo Club gegen Polo Club Mühlen – 9,5:3
Hamburger Polo Club gegen Polo Club Berlin-Brandenburg – 6:3,5
Düsseldorfer Polo Club gegen Polo Club Sylt – 8:6

Sonntag, 11. September 2016
Polo Club Sylt gegen Mallorca Polo Club – 7:6,5
Hamburger Polo Gestüt gegen Polo Club Berlin-Brandenburg – 5:8,5
Hamburger Polo Club gegen Hanseatischer Polo Club – 5:7

Der Spielplan:
Mittwoch, 14. September 2016
Polo Club Mühlen gegen Düsseldorfer Polo Club (Austragung in Mühlen)

Freitag, 16. September 2016
15.00 Uhr – Polo Club Mühlen gegen Polo Club Sylt
16.15 Uhr – Hamburger Polo Gestüt gegen Hanseatischer Polo Club
17.30 Uhr – Düsseldorfer Polo Club gegen Mallorca Polo Club

Samstag, 17. September 2016
13.00 Uhr – 1. Gruppe A gegen 2. Gruppe B
14.15 Uhr – 2. Gruppe A gegen 1. Gruppe B
15.30 Uhr – 3. Gruppe A gegen 4. Gruppe B
16.45 Uhr – 4. Gruppe A gegen 3. Gruppe B

Sonntag, 18. September 2016
13.00 Uhr – 3. Platz Lanson Cup
14.15 Uhr – 3. Platz Silver Cup
15.30 Uhr – Finale Lanson Cup
16.45 Uhr – Finale Silver Cup

Die Teams:

Gruppe A
Mallorca Polo Club (+4)
Sven Odia (-2)
Tim Ward (+3)
Caspar Crasemann (+3)
Daniel Crasemann (0)

Düsseldorfer Polo Club (+6)
Wolfram Knoefel (0)
Philipp Sommer (+1)
Eduardo Anca (+6)
NN (-1)

Polo Club Mühlen (+6)
Estelle Wagner (0)
Yves Wagner (0)
Joaquín Copello (+3)
Patrick Maleitzke (+3)

Polo Club Sylt (+5 / +6)
Christian Grimme (0)
Sven Schneider (+2)
Micky Duggan (+4)
Jo Schneider / Frank Kirsche (0 / -1)

Gruppe B
Hamburger Polo Club (+6)
Christopher Winter (+2)
Marc Aberle (-1)
Thomas Winter (+4)
Oliver Winter (+1)

Polo Club Berlin-Brandenburg (+4)
Clarissa Margraf (-1)
Christian Jarck (0)
Federico Rooney (+5)
Wolfgang Kailing (0)

Hamburger Polo Gestüt (+5)
Susanne Rosenkranz (0)
Jan Többe / Toni Kolb (-1)
Heinrich Dumrath (+3)
Agustin Kronhaus (+3)

Hanseatischer Polo Club (+6)
Christian Badenhop (+1)
Peter Kienast (+1)
Tatu Gomez Romero (+4)
Thomas Selkirk (0)

hamburger-polo-club.de