Beim Silver Cup 2014 im Hamburger Polo Club ist das Team Polo Club Sylt als Sieger hervorgegangen. Im gestrigen Finale setzten sich Thomas Selkirk (0), Federico Heinemann (+2), Tatu Gomez Romer (+4) und Tileman Kühl (0) knapp mit 5,5:5 gegen Rene Kleinlugtenbelt (-1), Estelle Wagner (-1), Patrick Maleitzke (+3) und Patrick Ratagan (+3) vom Polo Club Mühlen durch. Tileman Kühl war im Finale für den am Samstag verletzten Jo Schneider eingesprungen.

Fünf Teams traten bei dem Turnier gegeneinander an. Sylvia Gädeke, die für das Team des Hamburger Polo Clubs spielte, wurde zum ersten Mal in ihrer Polo-Karriere als Most Valubale Player ausgezeichnet.


Die Teams:
Polo Club Sylt (+6)

Thomas Selkirk (0)
Federico Heinemann (+2)
Tatu Gomez Romer (+4)
Jo Schneider / Tileman Kühl (0)

WIN Poloschule (+5)
Jan Többe (-1)
Jens Thomsen (0)
Thomas Winter (+4)
Christian Badenhop (+1)

Norddeutsches Pologestüt (+4)
Marc Aberle (-1)
Christian Grimme (0)
Christopher „Niffy“ Winter (+3)
Oliver Winter (+2)

Hamburger Polo Club (+6)
Sylvia Gädeke (0)
Gregor Gerlach (+1)
Tuky Caivano (+4)
Moritz Haesen (+1)

Polo Club Mühlen (+6)
Rene Kleinlugtenbelt (-1)
Estelle Wagner (-1)
Patrick Maleitzke (+3)
Patrick Ratagan (+3)


Galerie: