Ein Bericht von Eric Weil

Das Team Ellerstina hat es mal wieder geschafft. Bereits zum fünften Mal ist das Team Gewinner der Tortugas Open – das erste der drei großen Turniere der Triple Crown. Mit 14:13 schlugen die Brüder Facundo Pieres (+10), Gonzalo Pieres (+10) und Nicolas Pieres (+8) sowie Ignacio Heguy (+9) vom Team Ellerstina am vergangenen Samstag ihre Gegner Adolfo Cambiaso (+10), Davin Stirling (+9), Pablo MacDonough (+10) und Juan Martin Nero (+10) vom Team La Dolfina in den letzten 30 Sekunden im letzten Chukka des Finalspiels. Obwohl das Team Ellerstina seine zwei 10-Handicap-Spieler Pablo MacDonough und Juan Nero an La Dolfina in der letzten Saison verloren hatte, gelang dem Team doch noch ein faszinierendes Comeback.

Zu Beginn des Finalspiels sah das noch anders aus. Gleich nach Spielbeginn übernahm das Team La Dolfina (+39) durch gutes Teamwork zwischen Adolfo Cambiaso – „top scorer“ mit sieben Toren – und Juan Nero – mit 12:4 sehr schnell die Führung. Dann die plötzliche Wendung des Spiels ab dem fünften Chukka: Mit einer immer engeren Verteidigung und flüssigerem Spiel erzielte Ellerstina 10 Tore – drei davon im letzten Chukka, während La Dolfina im letzten Chukka kein Tor mehr schoss.

Am Dienstag, 18. Oktober starten in Argentinien die Hurlingham Open, das zweite der großen drei Turniere der Triple Crown. Die Teams La Dolfina Dubai, Estancia Grande Sancor Seguros und Pilará Piaget werden in der Gruppe A gegen die Teams von Gruppe B, Ellerstina Etiqueta Negra, La Aguada BMW und Indios Chapaleufú II bis zum 5. November 2011 gegeneinander antreten.


Bilder der Siegerehrung: >> hier klicken


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken