Vom 08. bis 17. Juli 2011 fand auf Gut Ising an zwei Spielwochenenden der Independence Cup statt. Weil sich an beiden Wochenenden unterschiedliche Teamaufstellungen ergaben, wurde am ersten Wochenende um den Silver und am zweiten Wochenende um den Gold Cup gespielt. Mit einem eindeutigen 4,5:11 konnte sich das Team Gut Ising mit Joe Reinhardt(-1), Barbara Huber-Royer (0), Patricio Gaynor (+5) und Eva Brühl (+2) erfolgreich gegen Alexander Plenk (-1), Clemens von Wedel (0), Matias Garranhan (+4) und Dominik Velanzquez (+2) von Team Polo One durchsetzen. Den dritten Platz belegte das Team Hamburger Polo Gestüt mit Jan-Hendrik Többe (-1), Steffi von Pock (0), Thomas Winter (+5) und Stephan Louis (0).

Die Platzierungen:
1. Gut Ising (+6)
Chiemsee PC Ising e.V.
Joe Reinhardt(-1)
Barbara Huber-Royer (0)
Patricio Gaynor (+5)
Eva Brühl (+2)

2. Polo One- El Condor (+5)
Chiemsee Poloschule
Alexander Plenk (-1)
Clemens von Wedel (0)
Matias Garranhan (+4)
Dominik Velanzquez (+2)

3. Hamburger Polo Gestüt (+4)
PC Hamburger Polo Gestüt
Jan-Hendrik Többe (-1)
Steffi von Pock (0)
Thomas Winter (+5)
Stephan Louis (0)

4. Winter Immo (+6)
Chiemsee PC Ising e.V.
Reinhold Hofmann (0)
Bernhard Schurzmann (0)
Nicolas Guinazu (+3)
Martin Leal (+3)

5. Styromag/Panamericana (+5)
Chiemsee PC Ising e.V. und Preuß. Polo & Country Club Berlin-Brandenburg
Steve Rose (0)
Dr. Ernst Stefan (0)
Manuel Guevara (+3)
Carlos Velanzquez (+2)


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken