Im Havelland vor den Toren Berlins liegt das Schlossgut Schönwalde. Als nur eines von zehn Hotels in Europa bietet es seinen Gästen den Polosport hautnah. Ob Schnuppergroße für Kinder und Erwachsene oder Polotraining mit Profis – das Schlossgut Schönwalde macht Polo zum Erlebnis. Das Gästehaus am Schlossgut befindet sich auf dem Gelände des Berliner Polo-Clubs e.V. Auch das eigene Pferd ist im Stall und auf den Wiesen herzlich willkommen und wird bestens versorgt. Die Wälder rund um das Gut bieten traumhafte Möglichkeiten zum Ausreiten, Kutsche fahren, wandern oder um einfach einmal die Seele baumeln zu lassen.

Das Schlossgut liegt im Urlaubsort Schönwalde-Glien zwischen Potsdam und Spandau und ist damit ideal für Erholung und Sightseeing. Besuchern stehen im Gästehaus die vier unterschiedlich eingerichteten Apartments „Indien“, „Mexiko“, „New York“ und „Afrika“ zur Verfügung. Im Restaurant Schlossgut Schönwalde können Interessierte an verschiedenen kulinarischen Veranstaltungen wie dem „Knigge-Dinner“ oder der Kochschule „Sonntags Vesper“ teilnehmen.

Die Polo- und Reitworkshops richten sich mit Schnupperstunden, Einzelunterricht und mehrtägigen Kursen sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene. Hierfür stehen den Besuchern 20 Poloponies zur Verfügung. Polozubehör wie Helme, Schläger und weitere Ausrüstung können vor Ort ausgeliehen werden. Reiter und Polospieler mit eigenem Pferd können dieses im Stall des Schlossgutes unterbringen.

Für Kinder ab fünf Jahren und Jugendliche wird ein wöchentliches Reit- und Polotraining angeboten. Vom 26. bis 31. Juli wird auf dem Schossgut Schönwalde für Kinder ab zehn Jahren und Jugendliche das 11. Deutsche Jugendpolocamp veranstaltet.

Weitere Informationen unter www.schlossgut.eu