Clemente Zavaleta (+6), Robert Strom (+3), Corentin Lepape (+2) und Armand Lapôtre (+1) vom Team Sainte Mesme sind die Sieger des Charity Cup 2013. Im Polo Club de Chantilly setzten sich die Vier mit 11:6 gegen Cyrille Costes (0), Brieuc Rigaux (+5), Pierre-Henri N’Goumou (+5) und Adrien Le Gallo (+2) vom Team Lynx durch und sicherten sich damit den Platz ganz oben auf dem Treppchen.

Nach dem Sieg beim Coupe Patrick Guérrand-Hermes (PGH) (POLO+10 berichtete) ist das bereits der zweite Sieg für das erfolgreiche Quartett in Chantilly.

Insgesamt kämpften zehn Mannschaft mit Teamhandicaps von +11 und +12 in Apremont zwei Wochen lang um den Sieg.


Die Teams:
Sainte Mesme (+12)
Clemente Zavaleta (+6)
Robert Strom (+3)
Corentin Le Pape (+2)
Armand Lapotre (+1)

Lynx (+12)
Cyrille Costes (0)
Brieuc Rigaux (+5)
Pierre-Henri N’Goumou (+5)
Adrien Le Gallo (+2)

Marquard Media La Victoire (+12)
Thomas Rinderknecht (0)
Florent Garaud (+2)
Juan Chavanne (+5)
Martin Aguerre (+5)

Blackstorm / Why Not (+12)
Michaël Benabou (0)
Tito Ruiz Guinazu (+7)
Julio Zavaleta (+5)
Hana Grill (0)

Cheval des Andes (+12)
Ian Gallienne (0)
Peter Holsbeek (+1)
Cristian Bernal (+5)

Los Nocheros (+11)
Sebastian Schneberg (+1)
Valentin Novillo Astrada (+5)
Philippe de Groot (+1)
Santiago Zubiaurre (+4)

Great Oaks – Castel (+12)
Dillon Bacon (+1)
Gonzalo Garcia del Rio (+6)
Philippe Fatien (0)
Tomas Reinoso (+5)

In the Wings (+12)
André Fabre (0)
Gaby Amar (+1)
Ignacio Tejerina (+3)
Pancho Bensadon (+8)

Murus Sanctus (+12)
Corinne Ricard (0)
Edouard Pan (+4)
Alexandre Sztarkmann (+1)
Dario Musso (+7)

Hot Scapa (+11)
Michael Redding (+1)
Gery de Cloedt (+2)
Nicolas Lopez Fuentes (+3)
Marcos Riglos (+5)