Der Prinz und der König: Carl-Eugen Prinz zu Oettingen-Wallerstein siegt zusammen mit Adolfo Cambiaso in Dubai.

Ein bisschen verklärt klingt seine Stimme am Mobiltelefon – immer noch: „Ich steige langsam von dieser fantastischen 10-Goal-Wolke herunter, die mich in den vergangenen Tagen getragen hat“, berichtet Carl-Eugen Oettingen-Wallerstein (0) nach seinem Sieg in Dubai zusammen mit 10-Goaler und Pologott Adolfo Cambiaso.

Ja, er ist wieder zu Hause. Und nein, so richtig fassen kann er eigentlich immer noch nicht, was da letztes Wochenende im Desert Palm Polo Club passiert ist. „Wir haben im Finale gegen das Team Ungarn gespielt und während sich die Profis in den Vorrundenspielen noch relativ zurückgehalten hatten, wollten sich die drei jungen Argentinier Matias Machado (+4), Martin Valent (+5) und Matias Pereda (0) im Spiel gegen den Meister Cambiaso (10) natürlich profilieren. Es ging sehr knackig zur Sache. Viel Gerumpel, viel Lautstärke und vor allen Dingen viel Speed – sehr eindrucksvoll.“

Während sich Cambiaso vornehmlich an der Grundlinie beim eigenen Tor aufgehalten hatte, wurde ihm der Ansturm der Youngster dann wohl hin und wieder doch zu bunt. „Dann hat er sich den Ball genommen und mit zwei, drei Tapps übers ganze Spielfeld ins gegnerische Tor gebracht, nicht zu fassen.“ Den komfortablen Vorsprung des Prinzen und seines Polokönigs von 6:4 brachten die jungen Player aus dem Team Ungarn in letzter Sekunde dann doch noch etwas in Gefahr. „Ganz unglücklich haben sie dieses letzte Tor noch geschafft, Endstand 6:5 für uns. Die Bälle waren überall.“ Am Tag nach dem Finale zeigten die besten Spieler des Turniers dann noch einmal ihr geballtes Können in einem freundschaftlichen Exhibition Match.

Und ist der Prinz im nächsten Jahr wieder mit von der Partie in Dubai? Kurzes Kichern, kurzes Zögern: „Tja, wenn ich vom Meister gebraucht werde, kann ich natürlich nicht nein sagen…“ Lautes Lachen. Die 10-Goal-Wolke ist noch nicht ganz vorbeigezogen… „Vorhin hat mich ein Bekannter gefragt, was ich jetzt als nächstes mache und ich habe ganz ernst geantwortet: Natürlich High Goal spielen … Und wissen Sie was? Er hat mir geglaubt.“ Im wahren Leben stehen für den Prinzen zunächst Basthorst und die Süddeutsche Low Goal Meisterschaft auf dem Programm. Erstmal… bis Dubai wieder anruft…