Im vierten Chukka konnte sich am 02. Juli 2011 das Team Richard Mille mit Pablo MacDonough, Prince Rashid von Jordanien, Harald Link und Said Bin Drai gegen das königliche Team mit Prinz Harry von Wales, Jack Mann, Alejandro Muzzio und Caroline Link erfolgreich durchsetzen. Der British Polo Day Charity Cup in Newbury stand ganz im Zeichen des afrikanischen Wohltätigkeitsprojekts Tusk Trust und der Sentebale Stiftung für Waisenkinder in Lesotho. Zusammen mit dem Herzog von Cambridge startete Prinz Harry von Wales mit dem Turnier einen Spendenaufruf.

Übergeben wurde die Trophäe des British Polo Day Charity Cup vom Ehrengast und Titelsponsor Richard Mille. Der weltbekannte Uhrmacher kündigte an, eine seiner hochkarätigen Uhren für wohltätige Zwecke zu spenden. Den British Polo Day Charity Cup verfolgten 400 VIP-Gäste und Mitglieder aus verschiedenen Königshäusern einschließlich dem Prinz Seeiso von Lesotho und dem Prinz Bahar von Brunei.


Polo+10 bei Facebook
Werden Sie Teil der größten deutschsprachigen Polo-Community bei Facebook >> hier klicken