Der Silver Cup 2009 im Rhein Polo Club Düsseldorf wurde von einem schweren Sturz von Bernd M. Michael überschattet. Der Clubpräsident musste am Kopf operiert werden und liegt derzeit noch im künstlichen Koma. Für Bernd M. Michael sprang Markus Meier (hdc -2 ein), das Team BMM der beiden belegte letztendlich den sechsten Platz. 

Von Anfang an setzte sich das Team Berlin um Max & Ulli Bosch durch und beendete mit einem klaren Endstand von 9:5,5 gegen das Team Strategie (Thomas Scheuse, Philipp Sommer, Patricio Gaynor, Patrick Maleitzke) eines der letzten Turniere 2009 als verdiente Sieger. Platz drei konnte sich das Team Pilsener Urquell mit Philip und Savine van der Klodt Meijburg, Juani Gerona und Miki Lagos sichern. Mit 5:3,5 verwiesen die Vier ihre Gegner vom Team Medienkraftwerk souverän auf den vierten Platz. 

Viele neue Gesichter waren in Düsseldorf zu begrüßen, unter anderen Laura Gissler-Weber, Tochter von Tomas Gissler-Weber, Oliver Sommer, bester Spieler des Turniers und Bruder von Philipp Sommer, und nicht zuletzt Thomas Scheuse, Mitveranstalter des diesjährigen Silver Cups im Rhein Polo Club e.V. Düsseldorf. 
 

Die Platzierungen:

1. Berlin (+6) 2. Strategie (+3)
Ulli Bosch (-2) Thomas Scheuse (-2)
Max Bosch (+2) Philipp Sommer (0)
Marcelo Caivano (+4) Patricio Gaynor (+4)
Mark Pantenburg (+2) Patrick Maleitzke (+1)

 

3. Pilsener Urquell (+6) 4. Medienkraftwek (+5)
Philip van der Klodt Meijburg (-1) Laura Gissler-Weber (-2)
Savine van der Klodt Meijburg (0) Thomas Gissler-Weber (+1)
Juani Gerona (+2) Mathieu van Delden (+1)
Miki Lagos (+5) Robert Watson (+5)

 

5. Uber (+6) 6. BMM (+6) / (+4)
Peter Kienast (+1) Bernd Michael (0) / Markus Meier (-2)
Wolfgang Kailing (+1) Oliver Sommer (0)
Jorge Luis Romero (+3) Cristobal José Durrieu (+3)
Alexander Piltz (+1) Beto Ricomini (+3)

 

7. Hamburg (+6) 8. Akzent Invest (+5)
Matthias Grau (0) Albert Scholl / Brani Sincic (-1)
Heinrich Dumrath (+1) Dr. Roger Orzelski (0)
Thomas Winter (+5) Sven Schneider (+3)
Stephan Louis (0) Mariano Fenosa (+3)