Vor fast Zehn Jahren haben die Russen ihre 90-jährige Spielpause im Polosport beendet. Zu verdanken ist das Comeback dem gebürtigen Peruaner Victor Huaco, der 2003 den Polo Club Moskau und den Russischen Polo Club gründete. Sein nächstes Vorhaben, ein Snow Polo Event auf dem Roten Platz zu organisieren, wird sicherlich in die Geschichte des Polosports eingehen. Victor Huaco hat mit Polo+10 über den Russian Snow Polo Cup 2012 auf dem symbolträchtigsten Platz Moskaus gesprochen.

Seit wann gibt es den Russian Snow Polo Cup?
2004 wurde der Russian Snow Polo Cup zum ersten Mal im Moskauer Central Hippodrome ausgespielt. Seitdem hat sich das winterliche Turnier fest im russischen Polokalender etabliert und findet gewöhnlich am zweiten Februarwochenende statt. Der Russian Snow Polo Cup wird 2012 an zwei Wochenenden ausgetragen: Vom 11. bis 12. Februar 2012 als Red Square Snow Polo Cup auf dem Roten Platz und vom 18. bis 19. Februar im Presidents Club.

Der Presidents Club wurde erst 2009 gegründet. Welcher Polo Club hat den Russian Snow Polo Cup in den früheren Jahren veranstaltet?
Der Cup wurde vom Russian Polo Club veranstaltet, der 2009 im Presidents Club aufging. Dieser neue Polo- und Reitclub liegt 35km vom Kreml entfernt in einem herrlichen Moskauer Vorort. Der Polo Club entstand als Teil des Presidents Club, dem auch der Presidents Golf Club und den Presidents Tennis Club angehört. Der Presidents Club wurde in Partnerschaft mit dem Office of Presidential Affaires des russischen Präsidenten gegründet.

Welche Teams werden am Russian Snow Polo Cup 2012 teilnehmen?
In diesem Jahr werden vier Teams in der Spielklasse von +6 bis +8 teilnehmen. Auch Carlos Gracida ist mit von der Partie und wird in einem Team an den Start gehen. Im Sommer hat Carlos mit mir bereits einige Male in Moskau gespielt und es freut mich sehr, ihn auch für das Spiel im Schnee begeistern zu können.

Wie kamen Sie auf die Idee, den Russian Snow Polo Cup auf dem Roten Platz zu veranstalten?
Als wir 2003 den Polosport nach Russland zurückbrachten, kam mir dieser Gedanke noch nicht. Erst später, als sich Polo in Russland mehr und mehr entwickelte, kam mir die Idee, in Moskau eine Snow Polo Season zu initiieren. Der Russian Snow Polo Cup war ein wichtiger Schritt in diese Richtung und nach unserem dritten Jahr dachte ich bereits über einen geeigneteren Austragungsort nach und stieß dabei auf den Roten Platz. Überaus schwierig gestaltete es sich jedoch, die Erlaubnis für ein Turnier auf diesem historischen und symbolträchtigen Platz zu bekommen. Die Gründung des Presidents Club war schließlich der Schlüssel zum Snowpolo auf dem Roten Platz. Seit einigen Jahren kämpfen wir bereits um eine Erlaubnis. Einige Male musste das Event deshalb schon verschoben werden. Wir haben so einiges lernen müssen und sind jetzt – mit diesen Erfahrungen – sicher, dass es nun gelingen wird, mit einem Spiel auf dem Roten Platz in Moskau Pologeschichte zu schreiben.