Anne Ringen (-1), Isabelle Larenaudie (0), Bryony Taylor (+1) und Sarah Wiseman (+1) vom Team Paisano Dragons sind die Siegerinnen des Queen’s Cup Pink Polo Turniers, das am vergangenen Wochenende im Thai Polo & Equestrian Club ausgespielt wurde. Mit 3:2 haben die Vier das Favoritenteam Maple Leaf, für das unter anderem Claudia Zeiberger und die beste Polospielerin der Welt Sunny Hale sattelten, knapp geschlagen.

Maple Leaf lag im vierten Chukker zwar mit drei Toren zurück, schaffte es aber, das Ruder in letzter Sekunde noch herumzureißen. Zwei Goals verringerten den Punkteabstand, doch die Zeit hatte kein Erbarmen und so musste sich Maple Leaf am Ende geschlagen geben. Riesenjubel bei Paisano Dragons, die vor diesem Turnier noch nie zusammen gespielt hatten. Prinzessin Sirivannavari Nariratana, selbst eine begeisterte Sportlerin, überreichte die Trophäe dem Siegerteam.

Rund 1.000 Zuschauer verfolgten am Finaltag die nervenaufreibenden Chukker. Vor dem Finale präsentierten Models in einer Fashionshow die neuesten Kollektionen von Michael Kors, La Martina, Mind Millinery und Fly Now. Der Tag endete mit einem eindrucksvollen Feuerwerk sowie einem Buffet Dinner und Live Entertainment.

Für Eva Brühl, mit einem Handicap von +2 Deutschlands beste Polospielerin, war es bereits die vierte Turnierteilnahme in Thailand, aber beim Queen’s Cup Pink Polo war sie dieses Jahr das erste Mal dabei: „Es ist großartig, dem Winter in Deutschland zu entfliehen und eine Freude, hier zu sein. Ich liebe es, dieses Turnier ist so gut organisiert.“

Das Queen’s Cup Pink Polo Turnier wird von den Inhabern des Thai Polo & Equestrian Club Harald Link und Nunthinee Tanner statt und findet zugunsten des Queen Sirikit Center for Breast Cancer statt. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2010 ist das Charity Event kontinuierlich gewachsen.


Galerie: