Heute startet auf der Turracher Höhe in Österreich die erste „ProAm Ice-Polo EM“. Bis zum 10. März kämpfen sechs Nationenteams auf dem zugefrorenen Turracher See um den Sieg. Veranstalter Uwe Seebacher von der Polo Instructor´s and Player´s Association (PIPA): „Die ProAm Klasse bietet authentisches und ehrliches Polo, da jeder Spieler selbst spielen muss und nicht der Polo Pro aus Argentinien oder England die Kuh vom Eis holt!“

„Der Spirit und das Flair beim Ice-Polo sind einzigartig und ein Event wie dieses auf der Turracher Höhe zu haben, ist einfach großartig“, freut sich Mit-Initiator und Christoph Brandstätter. Mit-Organisator Fritz Gambs ergänzt: „Wir machen die prachtvolle Turracher Naturkulisse zum Hauptdarsteller und den Turracher See zur Spielfläche der Nationen.“

Die Zuschauer sind bei der ProAm Ice-Polo EM 2013 nicht nur hautnah am Spielfeldrand dabei, sondern entscheiden auch, welches der Teams während des Turniers am schönsten und fairsten gespielt hat und damit das Preisgeld der ProAm Ice-Polo EM 2013 entgegennehmen kann.


Die Teams:
Slovakia (+3)
Ladislav Agárdi (+1)
Stanislav Herko (+1)
Martin Magal (+1)

Austria (+3)
Uwe Seebacher (+1)
Paul Kaukal (+1)
Andreas Zorn (+1)

Germany (+4)
Bernd Hotz (+2)
Beate Pfister (+1)
Sylvia Strumpler (+1) / Philipp Kampshoff (+1)

Czech Republic (+3)
Nikolaus Seiwald (+1)
Achim Jähnke (+1)
Barbara Tutass (+1)

Switzerland (+3)
Martin Vogt (+1)
Stefan Locher (+1)
Matteo Beffa (+1)

France (+5)
Benjamin Darroux (+2)
Romain Darroux (+2)
Alexandre Baillot (+1)

www.ice-polo.at