Zum vierten Mal treffen sich internationale Teams auf der „Farma Levin“ (www.farmalevin.cz) in der Nähe von Prag zum Polo. In den letzten Jahren wurde das Turnier unter der Flagge Sal. Oppenheims (www.oppenheim.de) organisiert und hat sich in kürzester Zeit als die bedeutendste gesellschaftliche Veranstaltung in der Metropole an der Moldau etabliert. In diesem Jahr nun haben sich Uwe Zimmermann, der auch schon in den letzten drei Jahren maßgeblich an der Organisation beteiligt war, sowie Hana Grill und Martina Lewis vom La Republica Poloclub (www.larepublicapolo.com) zusammengetan, um dieses Event auf die Beine zu stellen. Natürlich mit kleinerem Budget, aber mit großer Motivation ist es gelungen, trotz schwieriger wirtschaftlicher Umstände dieses schöne und gut etablierte Turnier zu erhalten.

Vier internationale Teams werden um die Trophy kämpfen. Mit dabei: Tuky Caivano, Brani Sincic, Paul Netzsch, Nico Wollenberg, Diedrich Haesen, Hendrik Pfister und Darek Gardener. Piero Dillier, Lucas Labat und Uwe Zimmermann sind seit Beginn mit an Bord. Neben Credit Suisse (www.credit-suisse.com), Hublot (www.hublot.com), Stopka (www.auto-sport-stopka.de) und Dior (www.dior.com) werden sich Veuve Cliquot (www.veuve-clicquot.com) und viele weitere bekannte Sponsoren engagieren. La Martina (www.lamartina.com) stellt wieder die Ausrüstung zur Verfügung.

Das Prag Polo Open ist Teil der Central European Polo Tour und bietet neben tollem Sport auch viel Überraschendes im wunderschönen Prag. Höhepunkt dürfte die große Players Party im Hotel Roccoforte „Augustin“ (www.theaugustine.com) werden.

Wie in den vergangenen Jahren erwarten die Veranstalter wieder weit mehr als 1.000 hochkarätige Besucher aus dem In- und Ausland. Am Sonntag wird es zum Finale ein Polopicknick geben. Mit der Gründung des La Republica Poloclub in Prag wird nun auch in Tschechien regelmäßig Polo gespielt und hoffentlich eine ähnlich aktive Szene wie in den anderen osteuropäischen Ländern entstehen.


Die Teams:

Credit Suisse (+7)
Darek Gardener (0, PL)
Piero Dillier (0, CH)
Uwe Zimmermann (+1, D)
Lucas Labat (+6, ARG)

Hublot (+5)
Matina Lewis (-2, CZ)
Hana Grill (-1, AUS)
Miguel Bourdieu (+4, ARG)
Santiago Irastorza (+4, ARG)

Stopka / Engine (+5)
Diedrich Haesen (0, D)
Christian Jarck (0, D)
Nico Wollenberg (+1, D)
Tuky Caivano (+4, ARG)

Dior (+4)
Brani Sincic / Magnus Kaminiarz (-1, D)
Hendrik „Tio“ Pfister (0, D)
Adrian Laplacette jun. (+5, ARG)
Paul Netzsch (0, D)