Am 3. August startet der Deauville Polo Club mit dem Deauville Polo Cup in die neue Polosaison. Das 12 Goal Testmatch im Rahmen des Events „24 Hours oft he Horse“ („24 heures du cheval“) bestreiten die Teams France-Deauville und Australia-Windsor. Das Event „24 Hours of the Horse“ wurde von den Akteuren der Pferdeindustrie in Deauville ins Leben gerufen und findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt.

Höhepunkt der Saison ist der Deauville Gold Cup. Das prestigeträchtige Turnier wird bereits seit 1950 ausgetragen und zieht regelmäßig die besten Polospieler der Welt an. Fünf Teams haben sich für die diesjährigen 12 Goal Chukker gemeldet. Mit dabei sind drei Teams aus Frankreich sowie eine spanische Mannschaft und ein Team aus der Schweiz mit dem herausragenden Martin Aguerre Jr. Das eine französische Team wird angeführt von Frankreichs Nr. 1 Spieler Pierre-Henri N’Goumou, Talandracas von Captain Edouard Carmignac geht erneut mit dem Argentinier Polito Pieres an den Start und für Vicomte A sattelt der 7-Goaler Dario Mussi.

Das Finale des Marta & Lucien Barrière Gold Cup wird am Sonntag, 31. August, um 17:30 Uhr (Ortszeit) ausgespielt. Die Halbfinalspiele um den Diane Barrière Desseigne Silver Cup finden einen Tag vorher statt.

Beim Bronze Cup (8 Goals) kämpfen sechs Mannschaften um den Sieg: Douglas Polo Team aus den Niederlanden, Mungo aus Österreich, La Concepcion aus Deutschland und sowie drei französische Teams: La Esperanza, Le Pommeray und der Titelverteidiger Red Falcon. Das Finale findet am Freitag, 29. August, um 17:30 Uhr (Ortszeit) statt.

Frankreich steht diesen Sommer im besonderen internationalen Polo-Fokus. Vom 4. bis 14. September ist der Polo Club de Chantilly Austragungsort der European Polo Championship und am 6. September findet bei den FEI AlltechTM 2014 World Equestrian Games in der Normandie ein Polo-Demonstrationsmatch statt. Zum ersten Mal ist Polo damit Teil der Weltreiterspiele, dem größten Pferdesportevent der Welt. Bei dem 18 Goal Match trifft ein französisches Team auf eine Mannschaft mit Spielern aus der ganzen Welt, die die vier Polo-Hauptkontinente repräsentieren: Nordamerika, Südamerika, Ozeanien und Europa.

www.deauvillepoloclub.com