„Petrus ist ein Polofan“, rief Polo Kommentator Alexander Schwarz – und hatte damit an diesem Finalsonntag des neunten Polopicknick im Herzen Westfalens mehr als Recht. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hatten die zahlreich erschienenen Zuschauer gegen Ende des Turniers einen neuen Champion zu krönen: das Team Los Nocheros mit Sebastian Schneberger (+1), Michael Redding (+1), Aki van Andel (+3) und dem 21-jährigen Max Bosch (+3). Mit einem nur hauchdünnen Vorsprung von 5:4 errangen die Lokalmatadoren gegen Mark Hänni (0), Steffi von Pock (0), Pedro F. Llorente (+5) und Eva Brühl (+2) vom Team Areo einen hart umkämpften Heimsieg. Nur mühevoll spielten sich die gleichstarken Teams Goal für Goal nach vorn, was letzten Ende auch für das verhältnismäßig knappe Endergebnis sorgte. Den dritten Platz belegte das Team Immomia. Schon früh gingen Pablo van den Brink (+2), Micky Duggan (+4), Jos Houben (0) und Sabrina Bosch (+1), die Martijn van Scherpenzeel im Spiel um Platz drei ersetzte, in die Offensive. Eine Taktik, die aufging. Mit einem eindeutigen 9,5:4 gegen das Team Schnitzler sicherten sich die Vier einen wohlverdienten Platz auf dem Siegertreppchen.

Den Boden zum Beben auf dem Spielgelände am Hugerlandshofweg brachte das Team Beresa, der Gewinner des „kleinen“ Wooden Cup-Finale, das traditionell mit Holzbällen gespielt wird. Mit einem souveränen 7:5,5 hatten sich Dr. Roger Orzelski (0), Patrick Maleitzke (+2), Mark Riglos (+5) und Dirk Baumgärtner (+1) einen Vorsprung erarbeitet, den Team Tide bis die Schlussglocke erklang, nicht mehr aufholen konnte.

Best Playing Pony wurde die achtjährige Stute Perla von Pedro F. Llorente, die Auszeichnung als Most Valuable Amateur Player erhielt der Schweizer Cedric Schweri (0) vom Team SX-Capital. Wie im vergangenen Jahr wurden wieder alle Polospieler mit POLO+10 Teamshirts ausgestattet.

Der Schweizer Mark Hänni (Team Areo) vor dem Finalspiel: „Erst seit vier Jahren spiele ich Polo und bin vor den Spielen immer noch etwas nervös. Im letzten Jahr habe ich zum ersten Mal im Ausland gespielt, unter anderem auch hier beim Polopicknick. An vielen Turnieren habe ich zusammen mit meinem Teamkollegen Pedro Llorente teilgenommen, den ich auch als Mensch sehr schätze. In diesem Jahr habe ich bereits bei acht Turnieren gespielt, von denen ich insgesamt sechs gewonnen habe. Das Polopicknick ist mein neuntes – und schon dass ich im Finale spielten darf, ist für mich ein absoluter Gewinn.“

Christopher Kirsch (Team Oeding Erdel): „Ich spiele schon seit vielen Jahren beim Polopicknick. Für mich ist es immer wieder ein absolutes Saisonhighlight hier dabei zu sein. Die Qualität des Polopicknick ist hoch, sodass wir uns vor einiger Zeit entschieden haben, dieses Turnier, das als einziges nicht von Pegasus veranstaltet wird, zur German Polo Tour hinzuzufügen. Insgesamt spielten alle Teams sehr ausgeglichen und besonders habe ich mich über das herrliche Wetter gefreut.“

Die Ergebnisse:
Freitag, 20. Juli 2012

Tide

:

Los Nocheros

6,5

:

9

 Beresa

:

Areo

6

:

7,5

Immomia

:

SX-Capital

11,5

:

3

Oeding Erdel

:

Schnitzler

3

:

6,5


Samstag, 21. Juli 2012

Tide

:

Oeding Erdel

5,5

:

4

 Areo

:

Immomia

6

:

4

Los Nocheros

:

Schnitzler

7

:

5,5

Beresa

:

SX-Capital

11

:

6


Sonntag, 22. Juli 2012

Oeding Erdel

:

SX-Chapital

7

:

5

 Immomia

:

Schnitzler

9,5

:

4

Tide

:

Beresa

5,5

:

7

Los Nocheros

:

Areo

5

:

4,5




Die Platzierungen / Polopicknick:
1. Los Nocheros (+8)
Sebastian Schneberger (+1)
Michael Redding (+1)
Aki van Andel (+3)
Max Bosch (+3)

2. Areo (+7)
Mark Hänni (0)
Steffi von Pock (0)
Pedro F. Llorente (+5)
Eva Brühl (+2)

3. Immomia (+7)
Martijn van Scherpenzeel (+1)
Pablo van den Brink (+2)
Micky Duggan (+4)
Jos Houben (0)

4. Schnitzler (+8)
Stefan Proietti (0)
Maurice van Druten (+2)
Mathias Maiques (+6)
Henk van Druten (0)


Die Platzierungen / Wooden Cup:
1. Beresa (+8)
Dr. Roger Orzelski (0)
Patrick Maleitzke (+2)
Mark Riglos (+5)
Dirk Baumgärtner (+1)

2. Tide (+7)
Laura Gissler (0)
Mathieu van Delden (+1)
Valentin Novillo Astrada (+5)
Thomas Gisseler (+1)

3. Oeding Erdel (+8)
Wolfgang Kailing (+1)
Peter Philip Kienast (+2)
Christopher Kirsch (+4)
Mark Pantenburg (+1)

4. SX-Capital (+8)
Stefan Locher (0)
Cedric Schweri (0)
Henry Brett (+6)
Simon Luginbühl (+2)


Bildergalerie:




Bildergalerie:



www.polopicknick.com