Vom 6. bis 8. September laden der Poloclub Stuttgart und die Privatbank Berenberg zum 11. Mal zum Polo Emotions Cup nach Bondorf, gelegen in der wunderschönen Landschaft zwischen Schwarzwald und Neckartal. Sechs Teams mit internationalen Topspielern haben ihre Teilnahme an dem Turnier angemeldet, um an drei Tagen um den Sieg zu kämpfen.

Hauptsponsor des Polo Cups ist wie in den Jahren zuvor wieder die Privatbank Berenberg, die seit mehr als zehn Jahren den Polo-Sport im In- und Ausland mit großem Engagement fördert. „Der Polo Emotions Cup presented by Berenberg geht in sein zweites Jahrzehnt. Nach dem grandiosen Jubiläumsturnier 2012 freuen wir uns, auch den 11. Polo Emotions Cup als Hauptsponsor begleiten zu können. Der Polo Club Stuttgart mit seinem Vorsitzenden Dr. Nikos Charalambakis stellt damit eines der schönsten Turniere in Deutschland auf die Beine, das von Aktiven und Zuschauern gleichermaßen begeistert angenommen wird“, so Oliver Holtz, Niederlassungsleiter von Berenberg in Stuttgart.

Weitere Partner und Sponsoren, die das Event begleiten und unterstützen sind Unternehmen wie die Uhrenmanufaktur Jaeger LeCoultre, Lafina Natural Beef, der Juwelier Wempe aus Stuttgart, Merz & Benzing Garten- und Wohnkultur, die Lösch Medienmanufaktur, das Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe, die Sektmanufaktur Kessler, Stuttgarter Hofbräu sowie Engel & Völkers. Für Abwechslung neben dem Polofeld sorgt die Ausstellung „Country, LifeStyle & Polo“, die zeitgleich zum Poloevent am Samstag und Sonntag stattfindet und unter anderem eine Oldtimer-Ausstellung beinhaltet.

Neben dem Polosport wird aber auch an den guten Zweck gedacht: Die „World Childhood Foundation“ ist Charity Partner des Polo Emotion Cups 2013. Die Stiftung, gegründet im Jahre 1999 von Königin Silvia von Schweden, hat es sich zum Ziel gesetzt, für bessere Lebensbedingungen gefährdeter und bedürftiger Kinder zu sorgen, sowie ein weltweites Bewusstsein für die Rechte der Kinder zu schaffen. Ein Teil des Erlöses der Eintrittskarten für die Polo Players Night am Samstagabend kommt der Stiftung zugute. Karten können im Clubbüro des Polo Clubs Stuttgart erworben werden sowie unter info@poloclubstuttgart.de.


Die Teams:
Berenberg (+6)
Bea Pfister (-1)
Laura Gissler-Weber (0)
Max Bosch (+3)
Rafael de Oliveira (+4)

Lafina (+6)
Dr. Nikos Charalambakis / Bernd Hotz (0)
Matias Legmann (+2)
Federico Heinemann (+2)
Comanche Funk-Gallardo (+2)

Wald & Schloßhotel Friedrichsruhe (+6)
Thomas Scheuse (-1)
Oliver Sommer (+1)
Philipp Sommer (+1)
Hugo Iturraspe (+5)

Jaeger LeCoultre & Wempe (+6)
Wilhelm Widmann (0)
Wolfgang Gabrin (0)
Carlito Velasquez (+2)
Patricio Gaynor (+4)

Merz & Benzing (+4)
Andy Golling (-2)
Tucky Ruiz Guinazu (+3)
Bernhard Niederhammer (0)
Nacor Quiriga (+3)

Lösch Medienmanufaktur (+3)
Sebastian Le Page (-1)
Martin Podesta (+4)
NN
NN


www.poloemotionscup.de