Im Finale um den Joe Barry Memorial Cup 2015 im International Polo Club Palm Beach in Wellington, Florida trafen die beiden Cousins Polito Pieres und Facundo Pieres in einem spannenden Wettstreit aufeinander. Im Finalspiel kämpfte Team Villa del Lago mit Jim Zenni (0), Agustin Obregon (+5), Polito Pieres (+9) und Julian de Lusarreta (+6) gegen Orchard Hill mit Steve Van Andel (0), Lucas Criado (+8), Facundo Pieres (+10) und Remy Du Celliee Muller (+2).

Die meiste Zeit war das Match sehr ausgeglichen und beide Teams schossen reichlich Tore. Das erste Chukker endete unentschieden mit 2:2, aber bereits im zweiten Chukker erhöhte sich die Geschwindigkeit und am Ende des Chukkers lag Villa Del Lago mit 5:4 vorn. Im dritten Chukker gelang es Facundo Pieres drei Treffer zu verwandeln und sein Team Orchard Hill damit mit 7:6 in Führung zu bringen.

Auch die zweite Spielhälfte blieb spannend und Facundo und Polito jagten mit atemberaubenden Tempo über das Spielfeld dem Ball hinterher. Am Ende des vierten Chukkers hatte Villa Del Lago die Führung wiedererlangt und lag mit 10:8 vorn. Doch Orchard Hill mobilisierte nochmals alle Kräfte und konnte seinen Gegner mit 13:11 hinter sich lassen. Im letzten Chukker dominierte Orchard Hill das Spiel und Facundo Pieres schoss das entscheidende Tor zum 15:13-Sieg.

Facundo Pieres, der 12 der 15 Tore im Spiel erzielen konnte, wurde als Most Valuable Player ausgezeichnet, die Ehrung als Best Playing Pony ging an sein Pferd Shelty.


Galerie: