Das dritte Event der Reihe „Polo in the City“ der National Polo League 2014 fand in Melbourne statt. Die Heimmannschaft Melbourne (Land Rover) mit Lucas Rogers, Jake Daniels, Ed Matthies und Sam Baillieu besiegte Rob Abbott, Nick Myer, Dirk Gould und Niall Donnelly von Team Sydney (Pol Roger) in einem Sudden Death Penalty Schießen. Damit steht Melbourne auf dem obersten Platz der National Polo League-Rangliste, nachdem die Mannschaft zwei Siege verzeichnen konnte. Auf dem zweiten Rang folgt Brisbane mit einem Sieg.

In der Pro-Am Challenge gewann CGU mit Ed Mandie, James Thomas, Luke O’Leary und Dan O’Leary gegen Brett Burns, Janek Gazecki, Will Gilmore und Mark Lillyman vom Team Stella Artois mit 7:6.

Die nächsten Spiele von „Polo in the City“: Am 6. Dezember 2014 in Perth im Langley Park und am 12. Dezember 2014 in Adelaide im Victoria Park.

Über „Polo in the City“:
Vor neun Jahren startete die „Polo in the City“-Reihe in Sydney und verbreitete sich von dort aus über das australische Festland nach die Landeshauptstädte Melbourne, Brisbane, Adelaide und Perth. Gespielt wird auf einem verkleinerten Feld mit einer Größe von 140 m x 55 m, zum das Spiel schneller und attraktiver für die Zuschauer zu gestalten. In der National Polo League gehen fünf Mannschaften an den Start, die jeweils die Städte Sydney, Melbourne, Brisbane, Adelaide und Perth repräsentieren. Jedes Team absolviert zwei Matches, sowohl eins zu Hause und eins außerhalb. Für einen Sieg gibt es zwei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und bei einer Niederlage erhält ein Team keine Punkte.



Die Teams:
Pro-Am Challenge
CGU

Ed Mandie
James Thomas
Luke O’Leary
Dan O’Leary

Stella Artois

Brett Burns
Janek Gazecki
Will Gilmore
Mark Lillyman

National Polo League
Sydney

Rob Abbott
Nick Myer
Dirk Gould
Niall Donnelly

Melbourne
Lucas Rogers
Jake Daniels
Ed Matthies
Sam Baillieu