Für die deutsche Polo Nationalmannschaft sponsored by POLO+10 geht’s am Sonntag um 15.30 Uhr in die nächste Runde bei der Polo Europameisterschaft in Chantilly. Nur ganz knapp hatte das Team am Donnerstag mit 8:7 gegen Italien verloren. Das Ausgleichstor zum 8:8, welches zu einem fünften Verlängerungschukker geführt hätte, erzielte Moritz Gädeke nach einem guten Pass von Peter Kienast erst Sekundenbruchteile nach Abpfiff des Spiels. „Wir haben uns insgesamt stark präsentiert und super zusammengespielt. Im dritten Chukker hatten wir Schwächen in unserer Organisation, die die Italiener aber nicht weiter ausnutzen konnten.“

Mit Frankreich kommt am Sonntag nicht nur der Gastgeber, sondern auch ein extrem gut berittenes Team auf Moritz Gädeke, Sven Schneider, Peter Kienast und Caesar Crasemann zu. Obwohl Frankreich zu den Favoriten des Turniers gezählt werden dürfte, ging die Equipe mit einem 4:4 aus ihrer ersten Turnierbegegnung gegen Holland. Im fünften Verlängerungschukker gelang den Franzosen dann ein Penalty Goal nach einem Foul der Niederländer.

Moritz Gädeke: „Mein persönliches Ziel wäre es, unter die besten Vier der EM zu kommen. Man muss aber klar sehen, dass das Teamhandicap von +8, das hier gespielt wird, in Deutschland wohl eher mit +12 zu vergleichen wäre. Die Mannschaften sind stark und liegen leistungsmäßig dicht beieinander. Es bleibt auf jeden Fall spannend.“ POLO+10 drückt am Sonntag die Daumen!!


Galerie:




Spielplan und Ergebnisse:
Donnerstag, 4. September 2014
15.00 Uhr Italy vs. Germany 8:7
16.30 Uhr France vs. Netherlands 5:4

Freitag, 5. September 2014
15.00 Uhr Austria vs. England

Samstag, 6. September 2014
11.00 Uhr Spain vs. Ireland

Sonntag, 7. September 2014
14.00 Uhr Italy vs. Netherlands
15.30 Uhr France vs. Germany

Montag, 8. September 2014
14.00 Uhr Spain vs. England
15.30 Uhr Ireland vs. Austria

Dienstag, 9. September 2014
14.00 Uhr France vs. Italy
15.30 Uhr Netherlands vs. Germany

Mittwoch, 10. September 2014
14.00 Uhr England vs. Ireland
15.30 Uhr Austria vs. Spain

Freitag, 12. September 2014
11.00 Uhr Vierter Zone A vs. Dritter Zone B (Spiel 1)
12.30 Uhr Dritter Zone A vs. Vierter Zone B (Spiel 2)
14.00 Uhr Zweiter Zone A vs. Erster Zone B (Spiel 3)
15.30 Uhr Erster Zone A vs. Zweiter Zone B (Spiel 4)

Samstag, 13. September 2014
11.00 Uhr Verlierer Spiel 1 vs. Verlierer Spiel 2
14.00 Uhr Gewinner Spiel 1 vs. Gewinner Spiel 2

Sonntag, 14. September 2014
14.00 Uhr Verlierer Spiel 3 vs. Verlierer Spiel 4
15.30 Uhr Gewinner Spiel 3 vs. Gewinner Spiel 4


Die Teams:
Zone A

Netherlands (+8)
Jim Souren (+1)
Pablo Van Den Brink (+2)
Alexander Van Andel (+2)
Nick Grooss (+3)

Italy (+8)
Edoardo Ferrari (+2)
Giacomo Galantino (+1)
Matias Bertola (+1)
Julio Coria (+4)

Germany (+8)
Moritz Gädeke (+3)
Sven Schneider (+3)
Caesar Crasemann (+1)
Peter Kienast (+1)

France (+8)
Julien Reynes (+2)
Florent Garaud (+2)
Corentin Lepape (+2)
Adrien Le Gallo (+2)

Zone B
England (+8)
Max Dear (0)
Olly Tuthill (+4)
Jack Mesquita (+1)
Freddy Dear (+3)

Spain (+8)
Mario Gomez Duran (+4)
Nicolas Alvarez Cervera (+3)
Yago Espinosa De Los Monteros (+2)
Luis Aznar Oriol (0)

Ireland (+8)
Richard Fagan (+1)
Sebastian Dawnay (+4)
Max Hutchinson (+2)
Stephen Hutchinson (+1)

Austria (+8)
Walter Scherb (+1)
Martin Bleier (+2)
Diego Braun (+4)
Robert Kofler (+1)


Galerie 2: