Gestern absolvierte die deutsche Polo Nationalmannschaft sponsored by POLO+10 ihr letztes Gruppenspiel gegen die Niederlande. In einem sehr schnellen und offenen Spiel schlugen Moritz Gädeke (+3), Sven Schneider (+3), Caesar Crasemann (+1) und Peter Kienast (+1) die Holländer in der Verlängerung mit 7:6. POLO+10 gratuliert!

Am Anfang lagen die Holländer immer zwei Tore vorne, doch Deutschland hat relativ schnell aufgeschlossen. Beide Mannschaften waren sehr stark und das vierte reguläre Chukker endete mit einem 6:6-Gleichstand. Im Verlängerungschukker ging der Ball dann erst einmal eine Weile hin und her. Ihre erste Torchance ließen die Deutschen ungenutzt (Moritz Gädeke: „den hätten wir eigentlich reinmachen müssen“). Bei der nächsten Chance passierte ihnen das dann nicht mehr: Der Ball lag im 30 Yards Bereich. Alle vier Mannschaftsmitglieder waren vor dem Tor – und eine wunderbare Teamaktion führte zum Golden Goal: Caesar Crasemann nahm Anlauf, ließ den Ball aber liegen und nahm stattdessen einen Holländer aus dem Spiel. So hatte Peter Kienast genügend Platz: Er dribbelte den Ball bis kurz vors Tor und verwandelte dann zum Golden Goal. Moritz Gädeke: „Es war ein sehr schönes, offenes und faires Spiel mit relativ wenigen Fouls. Wir haben super zusammen gespielt. Auch die Holländer waren ein super Team. Für mich war es eins der besten Spiele der EM.“

Nach zwei knappen Niederlagen gegen Italien und Frankreich ist das der erste Sieg Deutschlands bei der EM. Als Gruppendritter in Gruppe A treffen sie am Freitag um 12.30 Uhr auf den Gruppenletzten der Gruppe B. Ob ihr Gegner Spanien oder Österreich heißt, entscheidet sich heute in den letzten Gruppenspielen. England und Irland haben mit je zwei Siegen den Sprung unter die besten Vier bereits geschafft.


Galerie:




Spielplan und Ergebnisse:
Donnerstag, 4. September 2014
15.00 Uhr Italy vs. Germany 8:7
16.30 Uhr France vs. Netherlands 5:4

Freitag, 5. September 2014
15.00 Uhr Austria vs. England 5:8

Samstag, 6. September 2014
11.00 Uhr Spain vs. Ireland 4:6

Sonntag, 7. September 2014
14.00 Uhr Italy vs. Netherlands 5:3
15.30 Uhr France vs. Germany 6:4

Montag, 8. September 2014
14.00 Uhr Spain vs. England 5:8
15.30 Uhr Ireland vs. Austria 7:4

Dienstag, 9. September 2014
14.00 Uhr France vs. Italy 6:3
15.30 Uhr Netherlands vs. Germany 6:7

Mittwoch, 10. September 2014
14.00 Uhr England vs. Ireland
15.30 Uhr Austria vs. Spain

Freitag, 12. September 2014
11.00 Uhr Vierter Zone A vs. Dritter Zone B (Spiel 1)
12.30 Uhr Dritter Zone A vs. Vierter Zone B (Spiel 2)
14.00 Uhr Zweiter Zone A vs. Erster Zone B (Spiel 3)
15.30 Uhr Erster Zone A vs. Zweiter Zone B (Spiel 4)

Samstag, 13. September 2014
11.00 Uhr Verlierer Spiel 1 vs. Verlierer Spiel 2
14.00 Uhr Gewinner Spiel 1 vs. Gewinner Spiel 2

Sonntag, 14. September 2014
14.00 Uhr Verlierer Spiel 3 vs. Verlierer Spiel 4
15.30 Uhr Gewinner Spiel 3 vs. Gewinner Spiel 4


Die Teams:
Zone A

Netherlands (+8)
Jim Souren (+1)
Pablo Van Den Brink (+2)
Alexander Van Andel (+2)
Nick Grooss (+3)

Italy (+8)
Edoardo Ferrari (+2)
Giacomo Galantino (+1)
Matias Bertola (+1)
Julio Coria (+4)

Germany (+8)
Moritz Gädeke (+3)
Sven Schneider (+3)
Caesar Crasemann (+1)
Peter Kienast (+1)

France (+8)
Julien Reynes (+2)
Florent Garaud (+2)
Corentin Lepape (+2)
Adrien Le Gallo (+2)

Zone B
England (+8)
Max Dear (0)
Olly Tuthill (+4)
Jack Mesquita (+1)
Freddy Dear (+3)

Spain (+8)
Mario Gomez Duran (+4)
Nicolas Alvarez Cervera (+3)
Yago Espinosa De Los Monteros (+2)
Luis Aznar Oriol (0)

Ireland (+8)
Richard Fagan (+1)
Sebastian Dawnay (+4)
Max Hutchinson (+2)
Stephen Hutchinson (+1)

Austria (+8)
Walter Scherb (+1)
Martin Bleier (+2)
Diego Braun (+4)
Robert Kofler (+1)