Heute starten die Open du Soleil im Polo Club Saint-Tropez. Sechs Teams mit einem Handicap von +8 bis +10 treten bei dem traditionsreichen Turnier bis zum 31. August gegeneinander an. Unter den teilnehmenden Teams ist auch Ferne Park mit Jonathan Rothermere (0), Vere Harmsworth (0), Felipe Llorente (+3) und Joaquin Pittaluga (+7), die bereits am vergangenen Wochenende im Finale des Côte d’Azur Polo Cups siegten.

Mehrere Spitzenspieler haben ihre Teilnahme zugesagt. Neben Joaquin Pittaluga, der für Ferne Park spielt, sind auch Bautista Ortiz De Urbina (+6) und Juan Martín García Laborde (+5) für Dark Ice dabei, sowie Eduardo Menéndez (+7), der für Villa a Sesta sattelt. Das Eröffnungsspiel heute um 17.30 Uhr bestreiten die Mannschaften Ferne Park und Los Blancos, im Anschluss trifft Dark Ice auf Paprec.

Der Polo Club Saint-Tropez im Örtchen Gassin zwischen dem glamourösen Saint-Tropez und den legendären Stränden von Pampelonne gehört zu den renomiertesten Pololocations Frankreichs. Ausgestattet mit fünf exzellenten Spielfeldern (vier Fullsize-Polofelder und ein Stick- & Ballfeld) ist der Club auch international eine gefragte Poloadresse.


Die Teams:
Dark Ice (+10)
Helen Goddard-Watts (-1)
Louis Jarrige (0)
Bautista Ortiz De Urbina (+6)
Juan Martín García Laborde (+5)

Ferne Park (+10)
Jonathan Rothermere (0)
Vere Harmsworth (0)
Felipe Llorente (+3)
Joaquin Pittaluga (+7)

Paprec (+10)
Claude Solarz (0)
Charles-Henri Le Galle (+2)
Pablo Sirvent (+3)
Manuel Carranza (+5)

Sezz (+10)
Shahé Kalaidjian (0)
Adrien Le Gallo (+2)
Gregorio López (+3)
Marcelo Amadeo y Videla (+5)

Los Blancos (+9)
Werner Meier (0)
Dr. Piero Dillier (0)
Fabián Bolanterio (+3)
Horacio Etcheverry (+6)

Villa a Sesta (+7)
Gualtiero Giori (+1)
Nikita Maslov (-1)
Eduardo Menéndez (+7)
TBA