Mit einem deutlichen 10:4 gewinnt Team Polen (Helmer) in Hannover/Maspe gegen Italien (Weinhandel Legro aus Langenhagen). Schon am Ende des zweiten Chukkers hatte sich das polnische Team mit Teamcaptain Darek Gardener (0) aus Warschau, Maciek Ziemski (0), Santiago Irastorza (+4) aus Argentinien und dem Spanier Facundo Sanmartin (0) einen Vorsprung von 9:2 herausgespielt. Italien mit Marc Pantenburg (+1), Teamcaptain Nico Wollenberg (+1), Marcello Tuky Caivano (+4) und dem italienischen Teamcaptain Emanuele Boni (0) hatte im vierten Chukker zwar noch eine Kraftanstrengung unternommen, den Anschluss in dem häufig abgepfiffenen Spiel jedoch nicht geschafft.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich Deutschland (NordLB) mit Hugo Iturraspe gegen Österreich (Bentley) mit einem ebenso eindeutigen 10:4 durch. Herausragende Spieler dieser Begegnung waren zweifellos die beiden argentinischen Profis Hugo Iturraspe (+4) für Deutschland und Patricio Gaynor (+4) für Österreich. Für Kim Kailing, die Tochter von Turnierveranstalter Wolfgang Kailing (Präsident des Niedersächsischen Polo-Clubs) war das diesjährige Polo & Art International Turnier in Hannover der erste Einsatz bei einem großen Polo Wettkampf. Auf dem fünften und sechsten Platz landeten die Teams Belgien (Der Spieker) mit Teamcaptain Mathieu van Delden (+1) und Schottland (Party Löwe) um Teamcaptain Thomas Selkirk (0).

Polo & Art International brachte neben den Polospielen auch Kunst nach Maspe: Verschiedene Künstler der Galerie Depelmann und weitere ausgewählte Polokünstler zeigten ihre Werke am Spielfeldrand. Auch darunter: eine Ausstellung der besten POLO+10 Cover aus den vergangenen zehn Jahren. Der elfjährige Tommy Hettich, Konservatoriumsschüler und Sohn des in Langenhagen lebenden Künstlers Robert Hettich, begeisterte das Publikum an seinem Klavier, das auf einer Pferdekutsche zwischen den Spielen über den Platz schwebte, mit Stücken von Grieg, Mozart und Bach.

Am Sonntag hatten Mitglieder des Instituts für Klassische Reiterei Hannover e. V. unter der Leitung von Richard Hinrichs eine Quadrille gezeigt. Hinrichs ist durch zahlreiche Vorstellungen im In- und Ausland sowie viele Veröffentlichungen als einer der renommiertesten Ausbilder im Bereich der klassisch-barocken Reiterei international anerkannt. Einen engelhaften Auftritt zwischen den Polospielen präsentierte Henrike Habermann mit ihrem Schimmelhengst Online Ixes.

Polo und Kunst zu verbinden, liegt Wolfgang Kailing seit Jahren am Herzen – und wieder ist es ihm gelungen, sein Publikum vor der schönen Kulisse in Maspe für Polo und Kunst zu begeistern. Mit einer Charity Versteierung für hilfsbedürftige Kinder in der Wedemark und der Begegnung einer 100-jährigen Mäzenin mit dem Piano Nachwuchstalent Tommy Hettich, zog sich dieses Anliegen wie ein roter Faden durch die Chukker und Spiele von Polo & Art in Hannover/Maspe 2013.


Die Platzierungen:
1. Helmer (+4)
Facundo Sanmartin (0)
Maciek Ziemski (0)
Santiago Irastorza (+4)
Darek Gardener TC (0)

2. Legro (+6)
Mark Pantenburg (+1)
Nico Wollenberg TC (+1)
Marcelo Calvano (+4)
Emanuele Bani (0)

3. Nord/LB (+6)
Kim Kalling (-1)
Peter Kienast TC (+2)
Hugo Iturraspe (+4)
Phillip Sommer (+1)

4. Bentley (+6)
Peter Ristic/J. Walcher (0)
Barbara Huber-Royer TC (0)
Patricia Gaynor (+4)
Micky Keuper (+2)

5. Der Spieker (+6)
Laura Gissler (0)
Mathieu van Delden TC (+1)
Christopher Kirsch (+4)
Thomas Gissler (+1)

6. Partylöwe (+4)
Benny Seikirk (-1)
Thomas Seikirk TC (0)
Cesar Ruiz Guinazu (+4)
Stefan Diepold (+1)


Bildergalerie: