Der Sieg der Open du Soleil 2013 im Polo Club Saint-Tropez geht an Dark Ice. Am letzten Spieltag des Turniers trafen Helen Goddard-Watts (-1), Louis Jarrige (0), Bautista Ortiz De Urbina (+6) und Juan Martín García Laborde (+5) von Dark Ice auf Jonathan Rothermere (0), Vere Harmsworth (0), Felipe Llorente (+3) und Joaquín Pittaluga (+7) von Ferne Park und schlugen sie knapp mit 6:5. Die Teams kämpften bis zur letzten Sekunde, um den Titel mit nach Hause zu nehmen.

Den dritten Platz errang das Team Paprec nach seinem Sieg gegen Sezz mit 8:5, Villa a Sesta schlug Los Blanos mit 7:4,5 und belegte den fünften Platz. Die Open du Soleil sind eines der letzten Turniere im diesjährigen Kalender des Polo Clubs Saint-Tropez. Bevor es in die Winterpause geht, startet aber am Donnerstag, 5. September zunächst noch der Polo Gold Cup, bei dem vier Teams einem Handicap von +8 bis +12 antreten.


Die Platzierungen:
1. Dark Ice (+10)
Helen Goddard-Watts (-1)
Louis Jarrige (0)
Bautista Ortiz De Urbina (+6)
Juan Martín García Laborde (+5)

2. Ferne Park (+10)
Jonathan Rothermere (0)
Vere Harmsworth (0)
Felipe Llorente (+3)
Joaquín Pittaluga (+7)

3. Paprec (+10)
Claude Solarz (0)
Charles-Henri Le Galle (+2)
Pablo Sirvent (+3)
Manuel Carranza (+5)

4. Sezz (+10)
Shahé Kalaidjian (0)
Adrien Le Gallo (+2)
Gregorio López (+3)
Marcelo Amadeo y Videla (+5)

5. Villa a Sesta (+7)
Gualtiero Giori (+1)
Nikita Maslov (-1)
Eduardo Menéndez (+7)

6. Los Blancos (+9)
Werner Meier (0)
Piero Dillier (0)
Fabián Bolanterio (+3)
Horacio Etcheverry (+6)