Es ist inzwischen schon eine liebgewonnene Tradition. Zu Oktoberfestzeiten wird nicht nur in München zünftig gefeiert, sondern auch im Norden werden die Dirndl aus dem Schrank geholt und die Bierkrüge gehoben. Denn auch dieses Jahr hatte der Polo Club Schleswig-Holstein zum Saisonabschluss wieder zum Oktoberfestturnier nach Gut Aspern geladen. Sechs Mannschaften mit Polospielern aus Europa und Argentinien waren der Einladung gefolgt und lieferten sich bei traumhaft schönem Wetter spannende Matches und actionreiche Kämpfe.

Am Ende hatten Ulrich Bosch (-1), Sabrina Bosch (0), Max Bosch (+3) und Marcelo Caivano (+4) vom Team Poloclub Bad Bentheim die Nase vorn und sicherten sich mit einem 8:1-Finalsieg über das Team Aspern Uno den Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen. Peter-Phillip Kienast (+2), Philipp Sommer (+1), Christopher Kirsch (+4) und Dr. Wolfram Trudo Knöfel (-1) mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Auf Rang drei landete das Tom Tailor Team mit Tahnee Schröder (0), Naomi Schröder (0), Santos Anca (+6) und Andreas Walther (0)

Bei köstlichem Köpi-Bier, leckerem Lafina-Fleisch aus Uruguay und traditionellem Churizo im Brötchen waren sich alle einig: ein gelungener Saisonabschluss auf Gut Aspern.


Die Platzierungen:
1. Poloclub Bad Bentheim (+6)
Ulrich Bosch (-1)
Sabrina Bosch (0)
Max Bosch (+3)
Marcelo Caivano (+4)

2. Aspern Uno (+6)
Peter-Phillip Kienast (+2)
Philipp Sommer (+1)
Christopher Kirsch (+4)
Dr. Wolfram Trudo Knöfel (-1)

3. Tom Tailor (+6)
Tahnee Schröder (0)
Naomi Schröder (0)
Santos Anca (+6)
Andreas Walther (0)

4. Callanaish (+5)
Thomas Selkirk (0)
Federico Heinemann (+2)
Cesar Ruiz-Guinazu (+3)
Jürgen Schneider (0)

5. Norddeutscher Polo Club (+6)
Christian Grimme (0)
Jens Thomsen (0)
Christian Badenhop (+1)
Thomas Winter (+5)

6. Luxemburg (+5)
Estelle Wagner (-1)
Yves Wagner (0)
Nicolas Fuentes Lopez (+3)
Patrick Maleitzke (+3)


Bildergalerie: