Mit einem sensationellen Auftakt hat der Polosport auf einem der spektakulärsten Strände Europas Einzug gehalten. Auf schnellem Boden mit gutem Grip werden die Beach Chukker auf einem größeren Spielfeld als beim bekannten Beachpolo mit 3:3 Spielern ausgetragen und platzieren sich damit zwischen Rasenpolo und den bekannten Strandevents, wo tieferer Boden und 2 gegen 2 Spieler sehr publikumsnahe, aber eher langsamere Partien bieten.

Nach mitreißenden Chukkern am Samstag, zu denen bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Zuschauer erschienen waren, hatte Petrus am Sonntag andere Pläne. Sturm und Starkregen bestimmten die Beachkulisse. Wer nun aber meint, das täte der guten Stimmung und Spielfreude Abbruch, der täuschte sich gewaltig. Frei nach dem Motto „Wo Ocean draufsteht, ist auch Ocean drin“ wagten sich die Spieler auf das überflutete Spielfeld, um den Sieger durch Torschießen zu ermitteln. Einig waren sich alle: „Sowas hatte man noch nicht erlebt, unter solchen Bedingungen noch nie gespielt.“

Team Ambassador Hotel&Spa mit Sven Schneider (+3), Oliver Winter (+2) und Jo Schneider (0) hatte sich bereits am Samstag für das Finale gegen Team Mercedes Benz/Nord-Ostsee Automobile qualifiziert und gewann die 1. Beach Polo Ocean Trophy nach Torschießen. Team Sansibar Arche Noah mit Matthias Sdrenka (-1), Christian Grimme (0) und Agustín Maíquez (+5) behauptete sich auf dem dritten Platz gegen Team Gosch mit Veranstalterin Kiki Schneider (-1), dem „Most Valuable Player“ Lukas Sdrenka (+1) und Thomas Winter (+5).

Herzliche Gastfreundschaft, großer Enthusiasmus bei allen Beteiligten, tolles Polo und eine spektakuläre Kulisse am Strand von St. Peter Ording – die Verabredung für die zweite Ausgabe der Ocean Trophy im kommenden Jahr steht. Und eins ist nach diesem Wochenende klar: So wetterfest und Gute-Laune-beständig wie Pololeute dürfte kaum eine andere Spezies sein…


Die Platzierungen:
1. Ambassador Hotel & Spa (+5)
Sven Schneider (+3)
Oliver Winter (+2)
Jo Schneider (0)

2. Mercedes-Benz / Nord-Ostsee Automobile (+2)
Bella Wippermann (-2)
Heinrich Dumrath (+1)
Augustin Kronhaus (+3)

3. Sansibar Arche Noah (+4)
Matthias Sdrenka (-1)
Christian Grimme (0)
Agustín Maíquez (+5)

4. Gosch (+5)
Kiki Schneider (-1)
Lukas Sdrenka (+1)
Thomas Winter (+5)


Bildergalerie:










www.beachpolo-spo.de