Mit einem Überraschungssieg des Teams Markemotion endete am Sonntag der Nissan Cup 2014. Nachdem das Team Nissan Schaller sowohl am Freitag als auch am Samstag die Spiele für sich entscheiden konnte und als hoher Favorit galt, gelang es dem Team Markemotion am Sonntag in einem packenden Finale, mit 7:4 den Nissan Cup 2014 zu gewinnen. Entsprechend groß war die Freude bei Kim Grabosch (-1) und Marco Kiesel (+2) sowie dem 12-jährigen Paul Grabosch (-2) und dem 11-jährigen Anton Grabosch (-2) vom Team Markemotion.

Nachwuchspower war auch im Team Orange Energy angesagt. Mit dem talentierten 14-jährigen Niklas Steinle im Team landete Orange Energy auf dem dritten Platz. Platz vier belegten die Gäste aus Hessen (Team Ammerseer Brauhaus). Die Spieler vom Polo Club Franken (Team CEWE) gewannen zwar in einem aufregenden Match am Sonntag mit 7:0, konnten sich aber nach den zwei verlorenen Vorrundenspielen nur noch den fünften Platz erkämpfen, sechster wurde das Team Landsberger Tagblatt.

Der Sturz von Achim Jähnke (Team Landsberger Tagblatt/PC Aviator Prag) am Samstag ging glücklicherweise glimpflich mit einem blauen Fleck am Bein ab.

Die Auszeichnung des „Most Valuable Player“ ging an Marco Kiesel, der für sein Handicap am besten gespielt und sein Team ebenso erfahren wie geschickt zum Sieg geführt hat. Als „Best Playing Pony“ wurde „Taquarita“ von Jürgen Karger geehrt. Das argentinische Polopony gehört Jürgen Karger (PC LL-Ammersee) und wurde von Hector E. Phagouape (PC LL-Ammersee) geritten.

Bestes Sommerwetter lockte an den drei Spieltagen rund 1.500 polobegeisterte Zuschauer nach Schwifting, die die sechs teilnehmenden Mannschaften mit Applaus und Jubel unterstützten.


Grassroot-Turnier in Schwifting vom 27.-29.06.14
Vom 27.-29.06.14 findet auf der Poloanlage in Schwifting das traditionelle „Grassroot-Turnier“ statt, zu dem Mannschaften aus ganz Bayern antreten. Dieses Turnier gibt noch unerfahrenen Spielern die Möglichkeit, Turniererfahrung mit arrivierten Spielern zu sammeln.


Die Platzierungen:
1. Markemotion (-3)

Kim Grabosch (-1)
Marco Kiesel (+2)
Paul Grabosch (-2)
Anton Grabosch (-2)

2. Nissan Schaller (0)
Jürgen Karger (+1)
Stefan Cozma (-1)
Steve Rose (0)
Joe Reinhardt (0)

3. Orange Energy (0)
Dr. Georg Ulrich (-1)
Hector „Vasco“ Phagouape (+3)
Niklas Steinle (-1)
Bernd Gipser (-1)

4. Ammersee Brauhaus (-3)
Dr. Christian Bormann (-1)
Dr. Dele Iversen (0)
Bernd Niederhammer (0)
Andres Volbert (-2)

5. CEWE (-1)
Peter Ristic (0)
Christina Schmöe (-2)
Andreas Golling (-1)
Micky Keuper (+2)

6. Landsberger Tageblatt (-3)
Greg Gibb (-2)
Achim Jähnke (-1)
Mark Robinson (-1)
Brad Rainford-Blackett (+1)