Jubiläum: Zum zehnten Mal wird vom 24. bis 26. Mai im Polo Club Landsberg-Ammersee um den Nissan Cup gespielt. Sechs international besetzte Teams gehen in Schwifting an den Start. Erstmals sind beim Nissan Cup auch talentierte, junge Nachwuchsspieler in die Teams integriert.

Dr. Günther Kiesel, Präsident des Polo Club Landsberg-Ammersee: „Wir haben mittlerweile eine nicht unbeträchtliche Anzahl an jungen, guten Spielern in der Poloszene. Diesen jungen Leuten wollen wir beim Nissan Cup 2013 die Möglichkeit geben, sich vor einem Publikum zu zeigen und erste Turniererfahrungen zu sammeln.“

Auch bei den Sponsoren und Förderern kommt dieses Konzept gut an. Christoph Schaller, Vertreter des Hauptsponsor: „Wir sind nun seit 10 Jahren Sponsor des Nissan Cup und freuen uns sehr darüber, dass gerade auch Nachwuchstalente im Polo durch die Teilnahme am Nissan Cup motiviert und gefördert werden. Wir freuen uns sehr auf dieses Sportereignis.“

Der Eintritt zum Nissan Cup ist kostenfrei. Dr. Günther Kiesel: „Wir verfolgen das Konzept des ursprünglichen Pologedanken: familiär, locker und freundschaftlich; und freuen uns über die vielen sport- und nicht VIP-Zelt interessierten Besucher.“


Die Teams:
Flying Dolphins (0)
Niklas Steinle (-2)
Bernd Schurzmann (0)
Heino Ferch (0)
Carlito Velazquez (+2)

360 Grad Design (0)
Stefan Cozma (-2)
Patricia Rhode-Deutsch (0)
Comanche Gallardo (+2)
Dr. Philipp Saame (0)

ISW Kraft (-2/-3)
Dr. A. Schwiertz / T. Obermair (-1/-2)
Dr. Jochen Stratmann (-1)
Bernhard Niederhammter (0)
Dr. Dele Iversen (0)

Ammerseer Brauhaus (-4)
S. Strumpler / A. Volbert (-2)
Philipp Kampfshoff (-2)
Bernd Gipser (-1)
Joachim Feller (+1)

Autohaus Nissan Schaller (-2)
Paul / Anton Grabosch (-2)
Kim Grabosch (-1)
Marco Kiesel (+2)
Dr. Georg Ulrich (-1)

Landsberger Tagblatt (0)
Leah Kawamoto (-2)
Joe Reinhardt (-1)
Barbara Huber / Jürgen Karger (0)
Edgardo Phagouape (+3)