Ab sofort übernimmt Alexander Piltz das Amt des Präsidenten im Rhein Polo Club Düsseldorf e.V. Damit löst er den bisherigen Präsidenten Thomas Scheuse ab, der den Club vier Jahre lang geführt hat.

Alexander Piltz ist seit 2005 Mitglied im Rhein Polo Club Düsseldorf. Als Spieler ist der 28-jährige Jurist mittlerweile international bekannt: Der zweifache Deutsche Meister mit dem Handicap +2 nahm bereits erfolgreich an Turnieren in England, Frankreich, Argentinien, Uruguay, Südafrika, USA und Indien teil.

Zum stellvertretenden Präsidenten haben die Mitglieder des Vereins Wolfram Trudo Knoefel gewählt. Finanzwart ist ab sofort Markus Maier. Thomas Grau übernimmt das Amt des Beisitzers.

Den Rhein Polo Club Düsseldorf gibt es bereits seit mehr als 40 Jahren: 1975 flog zum ersten Mal ein Ball über das sechs Hektar große Feld am Hülsdonker Hof in Willich. Mittlerweile gibt es ein weiteres Spielfeld, auf dem besonders die ungeübten Spieler ihre Talente entwickeln können: Denn Nachwuchsarbeit steht im Rhein Polo Club an erster Stelle. Als größter und erfolgreichster Verein in Nordrhein-Westfalen bietet der Rhein Polo Club Düsseldorf sowohl Amateuren und gelegentlichen Hobbyspielern die Möglichkeit sich bei regelmäßigen Spielen auszuprobieren als auch ambitionierten Leistungsspielern sich auf internationalen Turnieren zu beweisen. Seit Jahren veranstaltet der Rhein Polo Club regelmäßig Turniere mit Amateur- und Profispielern aus aller Welt.

„Nun freue ich mich, dass wir im August 2013 die Medium Goal Meisterschaft auf unserem Spielfeld in Willich ausrichten werden“, sagt Präsident Alexander Piltz. An den Wochenenden 23. bis 25. August und 30. August bis 1. September werden sechs bis acht Mannschaften um den Titel Deutscher Meister Medium Goal kämpfen.

Außerhalb der Turnierwochenenden finden von April (je nach Wetterlage Ende April) bis Oktober regelmäßig Club-Chukker statt – zu denen der Club Besucher, Zuschauer und Ausflügler jederzeit willkommen heißt. Die Spielzeiten sind dienstags, und donnerstags um 18 Uhr sowie samstags und sonntags um 16 Uhr.

Weitere Informationen unter www.rheinpolo.de