Ein historischer Sieg in der Geschichte des Polosports. Bei den Palermo Open hat La Dolfina erneut bewiesen, wer das zurzeit stärkste Team der Welt ist. Sie sind damit die erste Mannschaft, die drei Mal in Folge die Triple Crown gewinnt.

Was für ein Finale, was für ein Sieg. La ­Dolfina ist der große Coup geglückt, POLO+10 war vor Ort und hat die Matches verfolgt. Wir haben uns deshalb erlaubt, das Cover der ­aktuellen Ausgabe dem Team La Dolfina und ­seinem ­historischen Sieg zu widmen. Die große Triple Crown in Argentinien ist nach wie vor die wichtigste Serie im internationalen Polosport. Hier werden die Maßstäbe gesetzt. Und ebenfalls hier in Buenos Aires wurden in der General­versammlung der Federation of International Polo (FIP) wie jedes Jahr die Weichen für die Zukunft gestellt. Fest steht, dass ­Sydney zum Austragungsort der Weltmeisterschaft 2017 gewählt wurde und Mitbewerber Florida abgehängt hat.

Im kommenden Jahr erwartet uns aber zunächst einmal die Europa­meisterschaft auf dem Berliner Maifeld. Veranstalter Moritz Gädeke ist gerade vom Weltverband zum FIP-Ambassador ernannt worden. Wir von POLO+10 freuen uns sehr, für dieses hochklassige Event das Turniermagazin zu produzieren und die internationale Pressearbeit zu machen.

Für diese Ausgabe haben wir rund um den Globus die ­spannendsten Pologeschichten gesammelt. Neuseeland, Singapur, ­Aserbaidschan und Ascona sind nur einige Stationen, zu denen wir Sie mitnehmen ­wollen. Auf eine Premiere 2016 freuen wir uns schon besonders. An der kroatischen Adriaküste in Rovinj/­Istrien wird es 2016 zum ­ersten Mal ein Poloturnier geben.

Argentinien, USA und England sind die sogenannten „Großen 3“. Über die Hälfte aller Clubs und Spieler finden sich hier. Wie sieht es in den anderen Ländern aus? Und wie viele Clubs und Spieler gibt es weltweit überhaupt? POLO+10 hat recherchiert und präsentiert in der neuen POLO+10 World Ausgabe das Polouniversum in Zahlen – das ist weltweit einmalig!

Wir wünschen Ihnen informative Unterhaltung mit dieser ­Ausgabe POLO+10 World. Sicherlich finden Sie viele bekannte Gesichter beim Blättern und Lesen. Wir wünschen Ihnen alles Gute für das neue Jahr 2016 und hoffen, Sie im Frühling 2016 wiederzutreffen. Bis dahin können Sie unsere News und Bildergalerien unter www.poloplus10.com verfolgen.


Die komplette Ausgabe POLO+10 World 1/2016 zum Download (16,4 MB)
>> POLO+10 World Ausgabe 1/2016



Aus dem Inhalt:
Historischer Sieg: Sie haben es geschafft: Zum ersten Mal in der Geschichte des Polosports hat es einem Team gelungen, die Argentine Triple Crown, in drei aufeinander folgenden Jahren zu gewinnen. Ein historischer Sieg!

Open de France: So gute Pferde und ein so hohes Spielniveau ist selbst für Chantilly nicht selbstverständlich. Die beiden Finale der Open de France 2015 wurden zu echten Polokrimis mit vielen Überraschungsmomenten.

Berenberg German Polo Masters Sylt: Auch unter harten Witterungsbedingungen bleibt Sylt unschlagbar. Seit 1998 wird auf der Insel Polo gespielt, jetzt hat Deutschlands älteste Privatbank das Titelsponsoring übernommen.

Land Rover NZ Polo Open: Die NZ Polo Open im Auckland Polo Club gehört zu den wichtigsten Poloturnieren Neuseelands. Am 21. Februar 2016 geht das High Goal Turnier in die 49. Runde.

Singapur Polo Club: Interview mit Rickard Hogberg, Präsident des Singapur Polo Club. Der Singapur Polo Club wurde 1886 gegründet und gehört zu den exklusivsten Polo Clubs der Welt. Der Club hat sich enorm entwickelt, in den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Spieler verdoppelt.

Coronel Suárez: Das Coronel Suárez Polo Team gilt als die erfolgreichste Mannschaft in der Geschichte des Polosports. POLO+10 wirft einen Blick in die Geschichtsbücher und präsentiert die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten.

Polo in Zahlen: Argentinien, USA und England sind die drei großen Polonationen. Über die Hälfte aller Clubs und Spieler finden sich hier. Wie sieht es in den anderen Ländern aus? Und wie viele Clubs und Spieler gibt es weltweit überhaupt? POLO+10 hat recherchiert und präsentiert das Polouniversum in Zahlen. Vielen Dank an alle für die tolle Unterstützung!

Mehr als Fliegen: Nicht nur am Himmel, auch auf dem Boden spielt Gulfstream in der obersten Liga. Erstmals hat der amerikanische Flugzeugbauer dieses Jahr das Titelsponsoring für das prestigeträchtigste Poloturnier im Westen der USA übernommen, die Pacific Coast Open im Santa Barbara Polo & Racquet Club.

Sacha Jí, Ecuador: Luxuriöses Wellnesshotel und nachhaltige Architektur im Einklang mit der Natur – dem Boutique-Hotel Sacha Jí gut 90 Kilometer nördlich der ecuadorianischen Hauptstadt Quito gelingt es mühelos, scheinbar widersprüchliche Welten zu vereinen.