Champions, Chukker und Champagnerduschen ... Willkommen zu unserem POLO+10 Rückblick auf einen pulsierenden und aufregenden Polosommer.

Ereignisreich, vielseitig und ambitioniert: Das Polojahr 2016 hatte einiges zu bieten. Mit der XI. FIP Polo Europameisterschaft auf dem historischen Maifeld in Berlin und dem großartigen Sieg der Iren feierte der europäische Polosommer eins seiner großen Highlights. Auch FIP-Präsident Nicholas Colquhoun-Denvers und der Europaverantwortliche des Weltverbands, Dr. Piero Dillier, waren nach Berlin gekommen. Einziger Wermutstropfen: Die Titelverteidiger aus England fehlten. Sie hatten ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt. Trotzdem eine großartige Europameisterschaft, für die POLO+10 die Ehre hatte, das 100-seitige Turniermagazin zu produzieren. Jetzt richten sich alle Blicke auf die Weltmeisterschaft in Sydney im Herbst 2017.

Auch die POLO+10 World Tour ist mit spannenden Destinationen weitergegangen. Mongolei, Ibiza und nun Indien standen auf dem Programm und wir sind glücklich über die große Nachfrage von Polospielern aus aller Welt, die sich für eine oder mehrere Destinationen unserer World Tour interessieren. Weitere Termine und Details finden Sie auf unserer Website. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre mit unseren Polothemen, die uns von Berlin nach Frankreich, Brasilien und weiter geführt haben sowie mit den vielen wissenswerten Hintergründen zu Spielsystemen und Penalties, für die uns Profis wie Mark Holmes als Experten zur Seite standen.


Die komplette Ausgabe POLO+10 2/2016 zum Download (24,1 MB)
→ POLO+10 Ausgabe 1/2017



Aus dem Inhalt:
XI FIP European Championship 2016: Irland ist Polo Europameister 2016. Das Nationalteam von der grünen Insel mit Max und Stephen Hutchinson, Creighton Boyd sowie Michael Henderson besiegte Frankreich im Finale auf dem Maifeld in Berlin mit 7:4 und sichert sich damit zum ersten Mal den EM-Titel.

German Polo Tour: Internationaler, kompetetiver und zuschauerstärker als je zuvor – in ihrem siebten Jahr schreibt die German Polo Tour 2016 ihre Erfolgsgeschichte fort.

Ascona: „Dubai meets Switzerland“ hieß das Motto des 7. Hublot Polo Cup Ascona dieses Jahr. Polo, Party und Performance wie aus 1001 Nacht.

Baku: Nach der ersten FIP Arena Polo European Championship im Jahr 2015 hat der ARAF Elite Horse & Polo Club in Kooperation mit der World Polo GmbH dieses Jahr den CBC Sport Arena Polo World Cup Azerbaijan organisiert. Arena Polo at its best.

Brasilien: Die Poloszene in Brasilien – und besonders im Helvetia Polo Club at Indaiatuba (São Paulo) – hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Eine Reise in das neue Polomekka Brasilien.

Spielsysteme: Welches Spielsystem funktioniert mit welcher Anzahl Spielern? Wie wird die Torvorgabe berechnet? Was ist ein Lucky Loser und welches Team freut sich über einen „Sudden Death“? Wir beantworten die grundlegenden Fragen über Spielsysteme im Polo.

Interview Brieuc Rigaux: Im April 2016 wurde das Handicap von Brieuc Rigaux auf +6 heraufgesetzt. Damit ist er aktuell der beste Polospieler Frankreichs. POLO+10 hat mit Brieuc über seine Polokarriere und seine Lieblingspferde gesprochen.

Penalty: Mark Holmes, einer der besten und gefragtesten Umpires weltweit, erklärt, was man über die unterschiedlichen Arten von Penaltys wissen muss.

Nay Palad: Carolin Dekeyser ist eine sozial engagierte Unternehmerin und Gründerin von NAY PALAD, ein modernes Accessoire- & Modelabel, das seine Produkte mit einem tieferen Sinn verbindet. Darüber hinaus ist sie Teil des Vorstands der DEKEYSER&FRIENDS Foundation. Portrait.