Sieger der 108. Nespresso US Open Championship 2012 ist das Team Zacara mit Magoo Laprida (+8), Lyndon Lea (+1), Facundo Pieres (+10) und Mike Azzaro (+7). Mit einem 10:8 besiegten die Vier gestern im International Polo Club Palm Beach in Wellington Victor Vargas (+1), Sapo Caset (+10), Juan Martin Nero (+10) und Facundo Obregon (+5) vom Team La Lechuza Caracas.

Nach einer recht ausgeglichenen ersten Spielhälfte, die mit einem Gleichstand von 5:5 endete, übernahm das Team Zaraca durch einen Penalty Schuss von Facundo Pieres bald darauf die Führung. Am Ende des vierten Chukkers stand es bereits 7:5 für das Team Zacara. Mit aller Kraft versuchte La Lechuza Caracas in den letzten Spielminuten noch einmal das Ruder rumzureißen – doch vergebens: Die Zeit war auf Seiten des gegnerischen Teams.

Mike Azzaro, der vier Tore zum Sieg von Zacara beisteuerte, wurde „Most Valuable Player“, die Auszeichnung als „Best Playing Pony“ erhielt die zehnjährige Stute Lelani von Lyndon Lea.


www.internationalpoloclub.com