Mit der Präsentation der ersten MB&F Machine, die nicht die Zeit anzeigt, sorgte MB&F im letzten Jahr für eine echte Überraschung: Die Uhrenschmiede stellte die MusicMachine vor, eine intergalaktische Spieluhr, die in Zusammenarbeit mit der Manufaktur REUGE aus Sainte-Croix entstanden war. Mit der MusicMachine 2 dringt MB&F nun in Welten vor, die keine Spieluhr zuvor gesehen hat.

Auch die MusicMachine 2 ist das Ergebnis einer Kooperation: Grundidee und Design stammen vom MB&F-Team, die exklusive mechanische Umsetzung lag in den Händen von REUGE – und als dritter Partner wurde JMC Lutherie eingeladen, ein Spezialist für Resonanzkörper aus erlesenem Tonfichtenholz. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine mechanische Spieluhr, die aufgrund ihres Aussehens und ihrer unvergleichlichen Klangqualität nicht von dieser Welt zu sein scheint.

Wie bereits die erste MusicMachine spielt auch dieses kosmisch inspirierte Wunderwerk Science-Fiction-Themen aus Star Wars und Star Trek, aber auch Rock-Klassiker von den Rolling Stones, Led Zeppelin und The Clash.

Die MusicMachine 2 ist streng limitiert (33 Stück in weiß und 66 Stück in schwarz) und zu einem Preis von 19.500,00 Euro erhältlich.

MusicMachine 2

© MB&F

Die ganze Geschichte und den vollen Sound der MusicMachine 2 gibt es auf der MB&F-Website: www.mbandf.com


Über Reuge
Mit fast 150 Jahren Knowhow und Erfahrung ist REUGE heute die weltweit führende Manufaktur von Spieluhren. REUGE bietet eine umfassende Kollektion von klassischen und zeitgenössischen Spieluhren, doch das Haus ist auch stolz darauf, für besonders anspruchsvolle Kunden maßgefertigte Stücke in limitierter Serie zu kreieren (wie beispielsweise die MusicMachines). Bei REUGE wird Tradition gepflegt, gleichzeitig ist der Blick jedoch nach vorn gerichtet, mit prächtigen zeitgenössischen Spieluhren für das 21. Jahrhundert.

Über MB&F
2005 gründete Maximilian Büsser die Uhren-Konzeptmarke: MB&F – Maximilian Büsser & Friends. MB&F entwickelt radikale Uhrenkonzepte durch die Kooperation in kleinen, hochkreativen Teams aus Menschen, mit denen Büsser gern zusammenarbeitet. Hier verschmelzen traditionelle Spitzenuhrmacherei und allerneueste Spitzentechnologie zu avantgardistischen, dreidimensionalen Plastiken.