Mit einer Parade der Polospieler und Pferde zum historischen Hotel de Paris in Monte-Carlo, Monaco ist heute der 2. Monte-Carlo Polo Cup gestartet. Abschluss der Parade bildete ein Lunch im Salon des weltberühmten Hotel de Paris, an dem Francesco Mitrano, Gründer des Monte-Carlo Polo Cup, und zahlreiche High Goal Player aus aller Welt teilnahmen. Der Monte-Carlo Polo Club ist Teil der Maserati Centennial Polo Tour. Das Finale wird am 6. Juli ausgespielt. POLO+10 ist vor Ort und berichtet live aus Monaco.

Die vier Teams Cartier, Twiga/Cipriani, Maserati und EFG Bank präsentierten bei der traditionellen Parade ihre besten Pferde. Heute Abend sollten die ersten Chukker starten. Doch aufgrund schwerer Regenfälle wurden die Matches für heute abgesagt und auf morgen verschoben.

Unter den Spielern sind auch Eva Brühl (+3, Deutschlands beste Polospielern), Lucas Labat (+7) sowie Facundo (+5) und Pedro (+5) Fernández Llorente aus Argentinien, Tito Gaudenzi (+3) aus den USA sowie weitere Spieler aus Italien, den USA, der Schweiz und Irland.

Der Monte-Carlo Polo Club hat für den Monte-Carlo Polo Cup ein fantastisches soziales und sportliches Wochenende für die Spieler, Sponsoren und Gäste auf die Beine gestellt. Die Aktivitäten umfassen unter anderem den traditionelle Hutcontest, dieses Jahr mit dem Thema „Fleurs d‘ ate“, ein Gala Dinner im Monte Carlo Beach Polo, die Fashion-Show „Soprano Délia Noble“ und vieles mehr.


Die Teams:
Team Cartier:

Francesco Mitrano (+1)
Eva Bruhl (+3)
Pedro Fernandez Llorente (+5)

Team Twiga/Cipriani:

Bryan Lynam (+1)
Facundo Fernández Llorente (+5)
Martín Joaquin (+4)

Team Maserati:

Piero Dillier (+1)
Lucas Labat (+7)
Meier Wernen (+1)

Team EFG Bank Monaco:

Bash Kazi (+1)
Tarquin Southwell (+5)
Tito Gaudenzi (+3)


Bildergalerie: