Am 22. November ist der Malta Polo Club mit dem King of Spain Cup in die neue Polosaison 2014/2015 gestartet. Das Event stand unter der Schirmherrschaft von Marie-Louise Coleiro Preca, der Präsidentin von Malta, und fand zugunsten der nationalen Wohltätigkeitsveranstaltung L-Istrina 2014 für Maltas Community Chest Fund statt.

Zwei Teams traten im Kampf um den King of Spain Cup gegeneinander an. Nach dem zweiten Chukker lag das Team Jeep mit dem 14-jährigen Polotalent Miles Lockwood knapp in Führung, doch am Ende setzte sich Team L’Istrina durch und sicherte sich den Sieg.

Auf das Match folgte ein Champagnerempfang für rund 200 geladene Gäste und Würdenträger mit der Schirmherrin und Präsidentin von Malta Marie-Louise Coleiro Preca.

Der Malta Polo Club wurde 1868 gegründet und ist damit nicht nur der älteste Polo Club in Europa, sondern nach dem Calcutta Polo Club auch der zweitälteste Polo Club der Welt. Wie in den Anfangsjahren ist der Club noch immer in Marsa beheimatet. Die Polosaison im Malta Polo Club dauert von Oktober bis Juni. Highlight ist der Cawnpore Cup mit acht Mannschaften, der seit 1901 ausgetragen wird. Der King of Spain Cup wurde erstmals 1928 zu Ehren des spanischen Königs Alfonso XIII. ausgespielt.


Die Platzierungen:
1. Team L’Istrina (-1)

Matthew Brincat (-2)
Ben Farrugia (-1)
Patrick Filletti, Capt. (0)
Martin Arrigo (+2)


2. Team JEEP (0)
Jean Vella (-2)
Miles Lockwood (-1)
Chris Delia, Capt. (+1)

Karl Galea (+2)



Galerie: