Am Samstag, 22. Juni, treffen sich einige der weltbesten Polospieler, um beim Laureus Polo Cup 2013 für den guten Zweck gegeneinander anzutreten. Das Event findet im Guards Polo Club in London zugunsten der Fundación Laureus Argentina statt. Zu den Teilnehmern gehören weltweit bekannte Polospieler wie Adolfo Cambiaso (Laureus Botschafter), Juan Martin Nero, David Stirling sowie die Brüder Facundo und Nicolas Pieres.

Auch viele berühmte Mitglieder der Laureus World Sports Academy haben ihr Kommen zugesagt: die Tennislegende Boris Becker, der englische Kricketspieler Ian Botham, der Vorsitzende der Laureus Academy, Edwin Moses, sowie die Rugby-Größen Sean Fitzpatrick (ehemaliger Kapitän der All Blacks) und Hugo Porta, seinerzeit Argentiniens bester Rugby-Spieler, der jetzt Präsident der Fundación Laureus Argentina ist.

Hugo Porta: „Dies ist ein alljährlich stattfindendes Event geworden, das die Möglichkeit zu einem wundervollen Tagesausflug bietet. Die anwesenden Zuschauer können erstklassigen Polo sehen und gleichzeitig wird noch Geld für einen guten Zweck gesammelt.“

Das Event wird von Mercedes-AMG und dem bekannten Schweizer Uhrenhersteller IWC Schaffenhausen unterstützt. Mercedes-Benz und IWC Schaffenhausen sind beide weltweite Partner der Laureus Sport for Good Foundation. Die Stiftung hat seit ihrer Gründung im Jahr 2000 mehr als 60 Millionen Euro gesammelt und unterstützt damit weltweit 140 Projekte.