7 Teams in 2 Ligen und 29 internationale Ladies haben am vergangenen Wochenende (8.-9. Juli) um den International Ladies Polo Cup im Polo Park & Country Club Zürich gespielt. Bei großartigem Wetter ging es am Samstag in sportlicher und entspannter Atmosphäre los mit der Medium Goal League und einem schnellen und offenen Match, in dem Team Champagne Jacquart sich schließlich gegen Team Nespresso durchsetzen konnte.

Morgan van Overbroek, Polospielerin, Miteigentümerin des Polo Park Zürich und mit Team Champagne Jacquart Gewinnerin in der Medium Goal League: „Unter der Anleitung von Sunny Hale wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal in der Schweiz ein Ladies Polo Handicap eingeführt. Ebenfalls zum ersten Mal hat der Polo Park Zürich in diesem Jahr ein Ladies Medium Goal Turnier in der Spielklasse 8-10 Goals ausgetragen. Nächstes Jahr hoffen wir auf einem Level von 10-12 Goals zu spielen. Diese neue Liga zu gründen ist eine große Herausforderung für den Club. Es ist aber auch ein Türöffner, um in Zukunft größere Organisationen und top Spielerinnen wie Hazel Jackson, Mumy Bellande, Lia Salvo und andere einladen zu können. Hazel kam dieses Jahr nach Zürich, um die anderen Spielerinnen zu coachen, spielen musste sie allerdings aufgrund ihres hohen Handicaps im 10-Goal Turnier der Männer. Für die anderen Ladies war es unglaublich, Hazel spielen zu sehen. Wir hoffen, dass Spielerinnen auf ihrem Niveau schon ganz bald auch gemeinsam mit unseren Ladies spielen.“

Im ersten Spiel der Challenge League am Samstag besiegte Team Les Jolies Filles aus Zug mit einem starken Team Line-up Team Hato und konnte sich damit für das Finale qualifizieren. Ebenfalls qualifiziert haben sich die jungen Spielerinnen vom Team San Francisco de Asis sowie Team La Tana Polo aus Bern.

Am Sonntag standen sich in der Challenge League im Spiel um Platz 5 die Teams Hato und Polo Park Zürich gegenüber, von denen Hato schließlich die Nase vorne hatte. Die drei qualifizierten Teams San Francisco de Asis, Les Jolies Filles und La Tana Polo spielten danach in einem Round Robin um den Sieg. Schnell, konzentriert und taktisch klug konnte die Spielerinnen von San Francisco de Asis letztendlich die 18. Ausgabe des International Ladies Polo Cup für sich entscheiden.

Als Most Valuable Player wurden Kira Wetzel vom Team La Tana Polo in der Challenge League, und Maike Hölty (Team Nespresso) in der Medium Goal League ausgezeichnet. Beiden wurde eine besondere Ledertasche von La Rubia und Performance Polo überreicht. Mit einem großartigen Abend in der „Diamond Lounge“ und DJ DaZZla aus Ibiza ging das Turnier im Polo Park Zürich fulminant zu Ende.

Die 18. Ausgabe des Ladis Cup in Zürich wurde stark von Sponsoren unterstützt. Mit dabei waren: Nespresso, Champagne Jacquart, Hato, La Tana Polo, Les Jolies Filles, San Francisco de Asis, Polo Park Zürich, La Mer, Modissa, Holmes Place, Hotel Baur au Lac, Gems Forest, Lalique Group SA, Ultrasun AG, Monopol Hotel, Nira Alpina, Le Bolle, Hotel Marriott, Piaget, Toni&Guy, Label.m, Wintex, La Rubia, Performance Polo, Kukui and Sciora Trading.
Ladies Cup_PPZ_2017_Teams (6)
Luis 10
Luis 12