Mit dem Finale Hot Conejos gegen Hanseatischer Polo Club ist die erste La Llovizna Polo Trophy erfolgreich zu Ende gegangen. An zwei Wochenenden waren sechs Teams auf dem Gestüt Alwin Schockemöhle in Mühlen gegeneinander angetreten. Sieger wurde Team Hot Conejos mit Gery de Cloet (+2), Lucien de Cloet (-1), Ezequiel Yontob (+3) und Fio Fischer (0). Das Quartet schlug Thomas Selkirk (0), Ben Selkirk (-1), Klemens v. Lopau (-2) und Cesar Ruiz Guinazu (+3) vom Team Hanseatischer Polo Club knapp mit 6:5.

Team Willich konnte sich im kleinen Finale gegen Varus den dritten Platz erkämpfen. Als Best Playing Pony wurde Fanta von Cesar Ruiz Guinazu ausgezeichnet, bester Spieler wurde Gery de Cloet vom Siegerteam Hot Conejos. Zusätzlich wurde ein Fair-Play-Award verliehen, der an Jorge Romero vom drittplatzierten Team Willich ging.

Die Ergebnisse:
Freitag, 16. August 2013

Varus

:

La Llovizna

7

:

4

Frankfurt

:

Willich

4

:

5

Hanseatischer Polo Club

:

Hot Conejos

5,5

:

8

 

Samstag, 17. August 2013

Willich

:

Hot Conejos

4,5

:

10

Hanseatischer Polo Club

:

Varus

5,5

:

5

La Llovizna

:

Frankfurt

8

:

5

 

Sonntag, 18. August 2013

Spiel um Platz 5 und 6

 

 

La Llovizna

:

Frankfurt

4

:

4

Spiel um Platz 3 und 4

 

 

Willich

:

Varus

6

:

3

Spiel um Platz 1 und 2

 

 

Hot Conejos

:

Hanseatischer Polo Club

6

:

5




Die Platzierungen:
1. Hot Conejos (+4)
Gery de Cloet (+2)
Lucien de Cloet (-1)
Ezequiel Yontob (+3)
Fio Fischer / G. Haan (0)

2. Hanseatischer Polo Club (0)
Thomas Selkirk (0)
Ben Selkirk (-1)
Klemens v. Lopau (-2)
Cesar Ruiz Guinazu (+3)

3. Willich (+2)
Thomas Grau (-1)
Patrick Mass (-2)
Alexander Piltz (+2)
Jorge Romero (+3)

4. Varus (+2)
Samuel Hrabowski (-2)
Detlev Kuhlmann (0)
Philipp Sommer (+1)
Patrick Maleitzke (+3)

5. La Llovizna (+2)
Vanessa Schockemöhle (-1)
Mirja Pflug (-1)
Dominic Vockrodt (+1)
Nico Lopez Fuentes (+3)

6. Frankfurt (+2)
Joanna Droste (-2)
Philip von Stolberg (+1)
Luli Podesta (0)
Beto Farias (+3)