Zur Bildergalerie: Das Polo+10 Team ist live vor Ort. Die besten Bilder vom Wochenende.
>> hier klicken

Ein Bericht von Eric Weil

La Dolfina Dubai und Ellerstina Etiqueta Negra bleiben ihrer Tradition treu: Auch in diesem Jahr werden die beiden Teams im Finale der Argentine Open 2011 am Freitag, 9. Dezember 2011, gegeneinander antreten – und das bereits zum sechsten Mal in den letzten sieben Jahren. Von den vergangen fünf Finalkämpfen konnte La Dolfina bisher drei und Ellerstina zwei für sich entscheiden, die meisten davon in Extra-Chukkern. Ein spannendes Finale steht bevor.

Am Samstag gewann das Team La Dolfina in der Gruppe A sein drittes Match gegen La Aguada mit 15:7. Erneut musste das Verliererteam die Besetzung ändern und den Bruder Javier gegen Julio Novillo Astrada eintauschen, während Ignacio Tocalion immer noch den verletzten Miguel Novillo Astrada als Teamcaptain ersetzte. La Aguada spielte dennoch auffallend gut und hatte seinen Rivalen in den ersten zwei Chukkern, die mit 2:2 Gleichstand endeten, einiges entgegenzusetzen. La Dolfina konnte aber doch mit besseren Pferden ein schnelleres Spiel über die Bühne bringen und übernahm ohne viele Schwierigkeiten bald schon die Führung. Adolfo Cambiaso schoss insgesamt acht Tore.

In der Gruppe B konnte Ellerstina seinen dritten Sieg gegen Estancia Grande Sancor Seguros erringen. Nach den ersten zwei Chukkern stand es bereits 8:3 für Ellerstina, bevor das gegnerische Team überhaupt richtig zum Schlag ansetzen konnte. Obwohl sich Estancia langsam der Führung annäherte, schafften die Vier den Anschluss nicht und mussten sich Ellerstina bei einem Endstand von 18:14 mit vier Toren Vorsprung geschlagen geben. Für Ellerstina verwandelte Facundo Pieres elf Tore, davon sieben Penalties. Agustín Merlos scorte für Estancia zwölf Mal, zehn davon Penalties.

In den beiden anderen Begegnungen am Wochenende konnten die Teams Pilara Piaget und Alegria Crowne Plaza ihre ersten Siege erzielen. Pilara Piaget setzte sich mit 16:13 gegen Chapa Uno Hope Funds durch. Besonders der Engländer Mark Tomlinsen sowie Bautista Heguy, der sieben Tore schoss, überzeugten im Team Pilara.

Sehr viel eindeutiger war die Entscheidung zwischen den Teams Alegria Crowne Plaza und Indios Chapaleufú Dos. An dem 21:11-Sieg von Alegria hatten vor allem Mariano Aguerre und Francisco Bensadon großen Anteil, obwohl auch die beiden anderen Player im Team eine Leistung ablieferten.

Die Ergebnisse:

Samstag, 19. November 2011

La Dolfina

:

Chapa Uno

23

:

10

La Aguada

:

Pilará

11

:

10


Sonntag, 20. November 2011

Ellerstina

:

Alegría

20

:

17

Estancia Grande

:

Indios Chapaleufú II

18

:

13


Samstag, 26. November 2011

La Dolfina

:

Pilará

20

:

7

Chapa Uno

:

La Aguada

9

:

7


Sonntag, 27. November 2011

Estancia

:

La Aguada

19

:

17

Ellerstina

:

Chapaleufú

21

:

14


Samstag, 3. Dezember 2011

La Dolfina

:

La Aguada

15

:

7

Pilara Piaget

:

Chapa Uno

16

:

13


Sonntag, 4. Dezember 2011

Alegria

:

Chapaleufú

21

:

11

Ellerstina

:

Estancia Grande

18

:

14


Samstag, 9. Dezember 2011

La Dolfina

:

Ellerstina



Die Teams:

Gruppe A

La Dolfina Dubai (+39)

Adolfo Cambiaso (+10)
David Stirling (+9)
Pablo Mac Donough (+10)
Juan M. Nero (+10)

La Aguada BMW (+36)

Javier Novillo Astrada (+9)
Eduardo Novillo Astrada (+9)
Miguel Novillo Astrada (+9)
Ignacio Novillo Astrada (+9)/Ignacio Tocalion (+9)

Chapa Uno Hope Funds (+32)

Pablo Pieres (+8)
Guillermo Case (+8)
Rodrigo Ribeiro de Andrade (+8)
Jame Carcía Huidobro (+8)

Pilará Piaget (+33)

Hilario Ulloa (+9)
Christian Laprida (+8)
Bautista Heguy (+8)
Luke Tomlinson (+8)

Gruppe B

Ellerstina Etiqueta Negra (+37)

Facundo Pieres (+10)
Nicolás Pieres (+8)
Gonzalo Pieres (+10)
Ignacio Heguy (+9)

Estancia Grande Sancor Seguros (+36)

Agustín Merlos (+9)
Lucas Monteverde (+9)
Sebastián Merlos (+9)
Bartolomé Castagnola (+9)

Indios Chapaleufú II Cardón (+33)

Alberto Heguy (+8)
Alejandro Novillo Astrada (+8)
Julio Arellano (+9)
Eduardo Heguy (+8)

Alegría Crowne Plaza (+32)

Frederick Mannix (+7)
Francisco Bensadón (+8)
Mariano Aguerre (+9)
Francisco de Narváez (+8)


Bildergalerie:
© Polo+10
Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10  Bild: Polo+10

Weitere Bilder:
>> Bildergalerie vom Samstag, 3. Dezember
>> Bildergalerie vom Sonntag, 4. Dezember


www.aapolo.com