Seit 2012 wird auch im Osten Niederösterreichs hochklassiges Polo gespielt. Der österreichische Polospieler und Horseman Dr. Gerhard Hermann hat den alten Meierhof von Schloss Niederweiden gekauft und mit viel Herzblut und Engagement saniert und ausgebaut. Auf dem rund 80 Hektar großen Areal hat Hermann seinen Traum verwirklicht und eine neue Poloanlage aufgebaut.

Den Auftakt in die Saison 2013 machte Ende Mai der Knize Cup. Fünf Teams hatten sich für das Turnier in der Spielklasse +6 bis +9 gemeldet. Nach den Vorrundenspielen konnten sich das Team Knize und das Team Baker & McKenzie für das Finale qualifizieren. In dem packenden Endspiel führte Baker & McKenzie bis zum Ende des dritten Cukkas. Dann übernahm das Team Knize die Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Robert Szuez (0), Polina Nazarova (0), Thomas Maiquez (+6) und Fernando Mino (+3) vom Team Knize gingen damit als Sieger vom Platz. Gerhard Hermann (+1), Benjamin Darroux (+1), Dieter Ehart (+1) und Horacio Fernandez Llorente (+4) vom Team Baker & McKenzie landeten auf Rang zwei.

Die drei weiteren Teams spielten das kleine Finale im Round-Robin-Modus. Dabei setzte sich das Team MRG mit Siegen über das Team Vöslauer und das Team Ottakringer durch. Durch einen Sieg über das Team Ottakringer sicherte sich das Team Vöslauer den vierten Platz.

Gerhard Hermann: „Das Turnier war ein voller Erfolg. Sowohl die Spieler als auch die Sponsoren und Gäste waren begeistert. Drei Tage lang wurde auf höchstem Niveau Polo gespielt. Glücklicherweise war das Wetter – ungeachtet der schlechten Vorhersage – während aller drei Turniertage sehr gut. Der Turnierplatz und die Trainingsplätze waren in perfektem Zustand. Die schönsten spielerischen Akzente wurden von Horacio Fernandez Llorente und Thomas Maiquez gesetzt, deren Teams bereits in der Vorrunde aufeinandertrafen. Horacio Fernandez Llorente beeindruckte die Zuseher insbesondere, als er am Pferd stehend auf der Torlinie aus der Luft einen Ball abfing und mehr oder weniger im Gegenzug ein Tor schoss.“

Titelsponsor des Poloevents war die Firma Knize. Seit Jahren sponsert Knize den österreichischen Polosport und ist einer der Partner des österreichischen Polo Nationalteams, das zuletzt im September 2012 bei der Europameisterschaft in Spanien Vize-Europameister wurde. Knize war ursprünglich Inhaber des Markenrechts an dem heute weltweit bekannten Ralph Lauren Polospieler. Gerhard Hermann: „Aufgrund dieser Poloaffinität von Knize und ihrer hochprofessionellen Marketingleiterin, Frau Dr. Claudia Niedersüß, der Ehefrau des Firmeneigentümers Rudolf Niedersüß, wurde dieses Poloevent bereits bei der ersten Austragung ein großer Erfolg.“

Der Poloclub Niederweiden hat sich aufgrund des malerischen Ambientes, der gepflegten, großzügigen Polofelder und Stallungen und der günstigen geographischen Lage (40 Minuten vom Zentrum von Wien, 30 Minuten vom Zentrum von Bratislava und 1 Stunde 30 Minuten vom Zentrum von Budapest entfernt) innerhalb kürzester Zeit zu einem beliebten Treffpunkt der Polospieler aus der Region entwickelt.


Die Platzierungen:
1. Knize (+9)
Robert Szuez (0)
Polina Nazarova (0)
Thomas Maiquez (+6)
Fernando Mino (+3)

2. Baker & McKenzie (+7)
Gerhard Hermann (+1)
Benjamin Darroux (+1)
Dieter Ehart (+1)
Horacio Fernandez Llorente (+4)

3. MRG (Metzger Realitäten) (+6)
Martin Magal (+1)
Peter Godani (+1)
Ivan Weiss (+1)
Juan Martin (+3)

4. Vöslauer (+6/+7)
Silke Kavka (-1) / Georg Barisani (0)
Renate Seidler (0)
Dante Borroso (+3)
Facundo Fernandez Llorente (+4)

5. Ottakringer (+8)
Peter Kis (0)
Andras Tombor (0)
Ironimo Fanelli (+5)
Edgardo Llambi (+3)